alle Zeugnisse anzeigen

Grace Dumayas

Mitarbeiterin
Philippinen

Ich arbeite seit 2002 an der Johannes von Gott-Sonderschule. Ich spüre, dass ich zu diesem Auftrag „gerufen“ worden bin, denn ich wurde aufgefordert, mich dafür zu bewerben.

 

Zu Beginn wusste ich nichts über Sonderschulen und deren Unterricht, und mein erstes Jahr war nicht einfach. Ich erkannte, dass die Arbeit an einer Sonderschule die Fähigkeit erfordert, besonders viel Liebe und Geduld für diese besonderen Kinder aufzubringen. Im Einklang mit dem Charisma der Hospitalität des Ordens stehen unsere Programme und Dienste allen offen, die sie nutzen möchten, unabhängig von ihrer finanziellen Situation, ihrem Glauben und ihrem sozialen Status.

 

Als Sekretärin bemühe ich mich, den Kindern und ihren Eltern mit einem Lächeln zu begegnen. Ein Beispiel in diesem Sinne ist: Wenn Eltern den Befund des Arztes bekommen und ihn nicht verstehen, dann bemühe ich mich, ihnen den Befund genau zu erklären. Als Sekretärin kümmere ich mich um alle Dokumente der Schule, doch bemühe ich mich besonders, auf die Erfordernisse der Schüler und ihrer Eltern einzugehen und sie nicht allzu sehr mit organisatorischen und bürokratischen Belangen zu behelligen.

 

Wir lassen es nicht zu, dass finanzielle Probleme die Kinder daran hindern, eine qualitativ hochwertige Schulbildung zu erhalten. So überwache ich auch den regelmäßigen Schulbesuch der Kinder. Kommen sie eines Tages nicht mehr zur Schule, ohne irgendeine Begründung vorzulegen, dann rufen wir bei ihnen an, um den Grund ihres Fernbleibens zu erfahren. Ich verstehe es, auf die Sorgen der Eltern und des Pflegepersonals einzugehen: Ich höre ihnen zu und helfe ihnen, Schwierigkeiten zu überwinden.

 

Es macht mir Freude, anderen helfen zu können.

alle Zeugnisse anzeigen