Raphael Dillon OH

Bruder
Australien

Ich wurde 1919 geboren. Zum Zeitpunkt, da ich diese Zeilen schreibe, bin ich 95 Jahre alt.

 

Ich bin in Northern Queensland aufgewachsen, in einer Stadt namens Cairns. Wir waren vier Geschwister in meiner Familie und ich war der jüngste.

 

Ich besuchte das Gymnasium in einer Schule der Maristen-Brüder. Jedes Jahr kam einer von ihnen in die Klasse und sprach über seine Ordensberufung. Auch ich dachte daran, ein Maristen-Bruder zu werden, doch als ich dann die Schule abgeschlossen hatte, fasste ich den Entschluss, meinem Vater in seinem Geschäft zu helfen. Er war Hersteller von Erfrischungsgetränken.

 

Durch meinen Pfarrer, einen Augustinerpater namens Thomas Hunt, lernte ich den Orden der Barmherzigen Brüder kennen. Er gab mir Informationsbroschüren der Berufepastoral, die die Barmherzigen Brüder vom hl. Johannes von Gott allen australischen Pfarreien zugesandt hatten.

 

Der Gedanke, Bruder in einem Orden zu sein, der sich karitativen Werken widmet, erschien mir äußerst interessant, und so stellte ich mich dort vor und wurde am 8. März 1950 in Morisset New South Wales ins Noviziat aufgenommen. Damals war ich 31 Jahre alt.

 

Schon zu Beginn meines Ordenslebens wurde ich zum Krankenpfleger für den psychiatrischen Bereich ausgebildet und diente als solcher außerhalb Australiens: in Neuseeland, Papua-Neuguinea und in den USA.

 

Die letzten Jahre meines irdischen Lebens verbringe ich jetzt in einem Seniorenheim. Aber ich habe natürlich nicht aufgehört, Hospitalität zu leben. Ich übe sie täglich im Miteinander mit den anderen Heimbewohnern.

Taborstraße 16
1020 Wien

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

 

Tel.: 0043 1 21121 1100

Fax: 0043 1 21121 1120

Darstellung: