Beregrino Im

Beregrino Im

Mitarbeiter
Südkorea

Ich arbeite im Chuncheon Welfare Center für Obdachlose in Korea. Bei dieser Einrichtung handelt es sich um ein Zentrum für betreutes Wohnen, das Obdachlosen, Kranken, Alkoholikern und psychisch oder physisch behinderten Personen offen steht.

 

Im Alter von 21 Jahren habe ich als Ehrenamtlicher bereits in diesem Zentrum mitgearbeitet, und zeitweise lebte ich auch dort. Damals hatte ich in meinem Leben einige Schwierigkeiten zu bewältigen. Ich war nur auf mich selbst konzentriert und benahm mich wie ein unreifes Kind.

 

Die Menschen, die hier im Zentrum lebten, waren jenen Personen sehr ähnlich, denen der hl. Johannes von Gott gedient hat. Sie hatten ein glückloses Leben hinter sich und waren den anderen gegenüber misstrauisch.

 

Ich habe selbst erleben dürfen, wie respektvoll die Brüder und Mitarbeiter mit ihnen umgegangen sind! Diese Haltung hat mich tief berührt, und Schritt für Schritt habe ich erkannt, dass ich eigentlich nach anderen Lebensinhalten suche.

 

Ich brachte eine gewisse Zeit mit der Meditation über das Leben und die Dinge zu, die um mich herum geschehen waren, und nachdem ich meine Arbeit als freiwilliger Helfer beendet hatte, widmete ich mich der Sozialkunde, anstatt mein Architekturstudium weiterzuführen.

 

Im Jahr 2000 kehrte ich ins Zentrum zurück, aber diesmal als Mitarbeiter. Mein Leben hatte sich verändert, auch wenn meine Erfahrungen im Vergleich zu dem, was andere erlebt haben, unbedeutend zu sein scheinen.

 

Heute fühle ich mich von der Vorsehung berufen, dem Weg des hl. Johannes von Gott zu folgen, gemäß der Lehre Jesu, der uns allen sagt: „Ein neues Gebot gebe ich euch: Liebt einander! Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben!“ (Joh 13,34)

Taborstraße 16
1020 Wien
365 Zeugnisse
Der gelebten Gastfreundschaft

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

 

Tel.: 0043 1 21121 1100

Fax: 0043 1 21121 1120

Display: