Das Bild zeigt Carla Merli.

Carla Merli

Ehrenantliche Mitarbeiterin
Italien

Mein Name ist Carla, ich bin 24 Jahre alt und komme aus Sizilien.

 

Zweimal habe ich als Mitglied der Jugendgruppe meiner Pfarrei im Haus der Barmherzigen Brüder vom hl. Johannes von Gott in Genzano bei Rom an einem Erfahrungsaustausch teilgenommen. Beim ersten Mal war meine Teilnahme durch den innigen Wunsch bedingt, etwas Neues zu erleben. Allerdings war ich damals auch etwas in Sorge, da ich nicht wusste, was auf mich zukommen würde.

 

Als wir beim Eingang standen, hatte ich das Gefühl, an einem weltfremden Ort zu sein. Frater Massimo Scribano erklärte uns, wie die Einrichtung funktioniert und stellte uns den Heimbewohnern vor. Es handelte sich vorwiegend um Leute mittleren Alters und nur wenige junge Menschen, die sich dort zur psychiatrischen Behandlung und Rehabilitation aufhielten. Sie wirkten ein wenig sonderbar, waren verschwitzt und wollten uns alle gleich umarmen, als ob wir uns schon seit Ewigkeiten kennen würden. Wir waren verwirrt und fühlten uns fehl am Platz.

 

Dank der Naivität und Lebensfreude von Franco, Angelo, Marco, Tiziano und all den anderen gewöhnten wir uns aber nach und nach so sehr an diese unkonventionellen Umgangsformen, so dass sie uns kaum mehr auffielen. Wir sahen nur noch die Zuneigung, die sie uns spontan schenkten und die sie auch von uns erwarteten.

 

Unsere Beziehungen vertieften sich auch dank der täglichen Aktivitäten: Die einen machten Spieltherapie, die anderen pflegten ihr Gemüsebeet, wieder andere kegelten oder malten.

Diese großartige Diensterfahrung ging mit intensiven Gebetsmomenten und Zeiten der persönlichen Reflexion und Auseinandersetzung einher. Es war eine Erfahrung, die mich gelehrt hat, nicht beim äußeren Schein stehen zu bleiben, sondern immer darüber hinauszublicken.

 

Jeder von uns hat seine eigene Geschichte, die es verdient, gehört zu werden, und ein Leben, das es zu leben gilt!

Österreichische Ordensprovinz des Hospitalordens des heiligen Johannes von Gott
Taborstraße 16
1020 Wien
365 Zeugnisse
Der gelebten Gastfreundschaft

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

 

Tel.: 0043 1 21121 1100

Fax: 0043 1 21121 1120

Darstellung: