Das Bild zeigt Olga Jeanet Cespedes Castillo.

Olga Jeanet Cespedes Castillo

Mitarbeiterin
Kolumbien

Seit 1983 bin ich ein Teil der Johannes von Gott-Familie, wodurch ich in spiritueller und beruflicher Hinsicht als Mensch gewachsen bin und mich weiterentwickeln konnte. Das hat mir auch die Möglichkeit gegeben, meiner Berufung zum Dienst im Krankenhaus San Rafael folgen zu können.

 

Im Verlauf meines Werdegangs habe ich Hospitalität leben dürfen, aber darüber hinaus durfte ich auch anderen die Geschichte des Hospitalordens und seiner Werke vermitteln, insbesondere auch die Geschichte des hl. Johannes von Gott. So wurde ich gewissermaßen zum Zeugen für die Evangelisierung.

 

Als Lehrerin der Krankenpflegeschule teile ich nun schon seit 1994 mein Wissen, meine Erfahrung, meinen Lebensweg im Orden mit den anderen. So leiste ich meinen kleinen Beitrag zur Ausbildung der jungen Menschen, die danach auf der Krankenstation ihren Dienst versehen.

 

In den Einrichtungen des Ordens, im Leben der Brüder und auch im Leben einiger Kolleginnen und Kollegen hat es Zeiten der Freude und der Traurigkeit gegeben, und ich durfte daran Anteil nehmen. Insbesondere denke ich dabei an den Rücktritt einiger Mitarbeiter des Schulteams kurz vor den Prüfungen. Wir waren damals plötzlich nur mehr zu viert und hatten 150 Schüler!

 

Im Juli 2005 wurde mir die Leitung der Krankenpflegeschule übertragen – eine Herausforderung, für die ich Gott den Allmächtigen um Hilfe gebeten habe, damit wir uns alle gemeinsam darum bemühten, den Erwartungen der Pflege sowie der Schülerinnen und Schülern gerecht zu werden und die Zukunft unserer Schule sicherzustellen.

 

Gute Ergebnisse stellen sich ein, wenn man eine übernommene Aufgabe verantwortungsvoll erfüllt. Mit dem Segen Gottes, dem Schutz des heiligen Johannes von Gott und des Erzengels Raphael wird die Krankenpflegeschule bald ihr 40-jähriges Jubiläum feiern!

 

Ich habe meine Erfüllung darin gefunden, Gott und den Orden zu lieben sowie glücklich zu sein mit dem, was ich tue, was ich bin und was ich habe!

Taborstraße 16
1020 Wien
365 Zeugnisse
Der gelebten Gastfreundschaft

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

 

Tel.: 0043 1 21121 1100

Fax: 0043 1 21121 1120

Display: