400 Jahre Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien

Das Krankenhaus und der Konvent der Barmherzigen Brüder Wien feiern 2014 das 400-Jahr-Jubiläum.

 

Im größten Ordensspital Wiens versorgten 2013 über 800 MitarbeiterInnen aus neun Fachabteilungen und zwei Instituten rund 32.500 stationäre PatientInnen und etwa 133.00 Ambulanzfälle. Das 1614 mit 12 Betten gegründete Spital zählt heute zu den modernsten und bestausgetatteten Krankenhäusern Österreichs. Gemeinsam mit der Pflegeakademie und einer öffentlichen Apotheke ist das Spital in der Leopoldstadt ein wichtiger Pfeiler in der Gesundheitsversorgung der Wiener Bevölkerung.

 

 

Seit 400 Jahren stehen „die Brüder“ an der Seite erkrankter Menschen. Sie behandeln und pflegen diese, ohne nach Herkunft, Alter oder sozialen Status zu fragen. Letzte Hoffnung für Unversicherte und mittellose Kranke ist das Krankenhaus heute mehr denn je zuvor.

 

Qualität in Medizin und Pflege werden durch den Status als „Lehrkrankenhaus der Medizinischen Universität Wien“ und als „Pflegewissenschaftliches Ausbildungskrankenhaus“ der UMIT in Hall/Tirol unterstrichen.

 

 

Eigene Jubiläumswebsite

Informationen zum Jubiläumsjahr, zur Entstehungsgeschichte des Krankenhauses und zu den einzelnen Veranstaltungen finden Interessenten unter www.bbwien.at/400.

 

 

Jubiläumsjahr 2014

Anlässlich des Jubiläums organisieren das Krankenhaus und der Konvent der Barmherzigen Brüder Wien verschiedene Veranstaltungen.

 

10. Februar: Seelsorgekongress im Krankenhaus

ab 5. März: Ausstellung über das Krankenhaus und den Konvent im Bezirksmuseum Leopoldstadt

8. März: Segnung und Enthüllung einer neuen Statue des Ordensstifters

8. März: Eröffnung einer dauerhaften „Ordensstraße“ im Krankenhaus

12. und 13. Mai: zweitägiger Kongress im Raiffeisen Forum Wien

            Themen:

             - 12. Mai: "Herausforderungen der Pflege im 21. Jahrhundert"

             - 13. Mai: Managementkongress "Das Krankenhaus der Zukunft“

             beide Tage werden durch medizinische Fachkongresse abgerundet.

2. Juni: die Festmesse im Stephansdom und der Festakt im Wiener Rathaus sind Höhepunkte des Veranstaltungsjahres.

6. September: „Hoffest“ am Krankenhausareal

 

 

Der Orden in Österreich

Neben dem Krankenhaus in Wien ist der Orden der Barmherzigen Brüder in Österreich an mehr als 20 Standorten vertreten. Der Orden betreibt gemeinsam mit etwa 6.400 MitarbeiterInnen Krankenhäuser, Einrichtungen im Bereich betreutes Wohnen, Lebenswelten für behinderte Menschen, ein Kurhaus in Schärding, eine Therapiestation für Drogenkranke und ist in unterschiedlichen Kooperationsprojekten aktiv. Weltweit betreibt der Orden rund 330 Einrichtungen auf allen fünf Kontinenten.

 

 

Links

Taborstraße 16
1020 Wien

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

 

Tel.: 0043 1 21121 1100

Fax: 0043 1 21121 1120

Darstellung: