Wiedereröffnung Konvent

Seit dem 1. Juli 2019 leben im Konvent zum heiligen Antonius von Padua in Eisenstadt drei neue Barmherzige Brüder.

 

Anlässlich der Wiedereröffnung des Eisenstädter Konvents zelebrierte Pater Provinzial Frater Saji Mullankuzhy mit Mitbrüdern eine Messfeier, an der auch Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics teilnahm.

 

Die neuen Konventuale des Konvents zum heiligen Antonius von Padua haben in unterschiedlichen Brüdereinrichtungen und in diversen Funktionen gearbeitet und verkörpern in gewisser Weise auch die Vielfalt der Österreichischen Ordensprovinz mit Einrichtungen in Österreich, Tschechien, der Slowakei und Ungarn.

 

Prior ist Frater Daniel Katzenschläger OH. Der gebürtige Österreicher war bisher Magister der Novizen und gehört der Provinzleitung an. Frater Jakobus Janci OH, ein gebürtiger Kroate, ist Theologe, Koch und Heilmasseur. Frater Kornelius Unger OH, von Beruf Krankenpfleger, ist gebürtiger Ungar.

 

Sie freuen sich schon auf die Begegnung mit den Patientinnen und Patienten und das herzliche Miteinander mit den über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Brüderkrankenhauses in Eisenstadt.

 

Taborstraße 16
1020 Wien

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

 

Tel.: 0043 1 21121 1100

Fax: 0043 1 21121 1120

Darstellung: