Unser Ordensauftrag

Bei den Ordensgemeinschaften wird in der Regel zwischen Ordensleben und Ordensauftrag unterschieden. Während das Ordensleben das spirituelle Leben und das Gemeinschaftsleben umfasst, bezeichnet der Ordensauftrag den konkreten Dienst, wie er von der Christusnachfolge und den prägenden Elementen des Ordensgründers oder der Ordensgründerin aufgezeigt ist. Hier lässt sich der kontemplative Auftrag, der Verkündigungsauftrag und der Heilungsauftrag im Sinne der Caritas unterscheiden.

Unser apostolischer Auftrag als Barmherzige Brüder verlangt, dass wir den Orden heute in einer neuen Optik sehen. Es stimmt zwar, dass unter kanonischem Gesichtspunkt zum Orden nur die Brüder mit Profess gehören, aber heute ist eine breitere Sichtweise notwendig. Den Orden bilden wir alle. Brüder, Mitarbeiter, ehrenamtliche Helfer, Wohltäter, Freunde und Betreute. Wir alle sind der Orden. Wir alle sind Mitglieder der Hospitalitätsfamilie.

Wir alle sind gefordert, den Ordensauftrag an den Zeichen der Zeit zu orientieren und die Armen, Kranken, Alten und behinderten Menschen in die Mitte unseres Dienstes zu stellen. Der Keim unserer Berufung als Barmherzige Brüder besteht darin, wie unser heiliger Ordensvater, Johannes von Gott, ein alternatives Betreuungsmodell anzubieten. Der Schwerpunkt liegt hier in der Aufgabe, eine fachlich qualifizierte, zugleich aber humane Betreuung anzubieten und dabei, soweit möglich, den Menschen zu Gott zu führen.

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

 

Tel.: 0043 1 21121 1100

Fax: 0043 1 21121 1120

Display: