Frauenkirchen: Neues Röntgen in Betrieb

Das neue Röntgengerät in der Außenstelle unserer Abteilung für Orthopädie und Traumatologie  wurde in Betrieb genommen. 

 

In der Unfall/Ortho Ambulanz Frauenkirchen stehen nach kurzer Umbauphase wieder alle Services im Radiologiebereich zur Verfügung. Die neue Röntgenanlage ermöglicht eine noch effizientere Röntgenbildgebung für das Fachgebiet der Traumatologie und Orthopädie. „Dank eines volldigitalen mobilen Bildempfängers sind hochwertige Röntgenaufnahmen bei geringer Strahlenbelastung schon wenige Sekunden nach der Aufnahme verfügbar,“ erläutert Vorstand Abteilung für Orthopädie und Traumatologie Prim. PD Dr. Jochen Erhart, der den medizinischen Bereich verantwortet. „Als Besonderheit können mit dem neuen Gerät bei Bedarf lange Körperabschnitte, wie etwa ganze Beine oder die gesamte Wirbelsäule, komplett auf einem Bild dargestellt werden.“, so Erhart weiter.

 

 

„Mit der Unfall/Ortho Ambulanz in Frauenkirchen, wird seit 1982 die Grundversorgung nach Unfällen für die Bevölkerung und Gäste im Bezirk Neusiedl sichergestellt. Es erfolgt eine ERSTVERSORGUNG frisch verletzter und/oder verunfallter Personen täglich ohne Ausnahme, sieben Tagen die Woche, von 8.00 bis 19.00 Uhr,“ erklärt DGKP Andrea Pillinger, Leiterin des Pflegebereichs, den Leistungsumfang der Unfall/Ortho Ambulanz Frauenkirchen. „Wir behandeln Verletzte nach Unfällen in der Arbeit, bei Freizeit und Sport, im Verkehr oder Haushalt mit blutenden Wunden, Knochenbrüchen, Quetschungen, Verbrennungen oder Verätzungen.“, präzisiert Pillinger und fügt hinzu: „Nachbehandlungen sind bei uns auch möglich, jedoch nur mit Termin.“

 

Wussten Sie, dass in der Unfall/Ortho Ambulanz in Frauenkirchen …

  •  sieben Tage die Woche, also TÄGLICH OHNE AUSNAHME von 8.00 bis 19.00 Uhr geöffnet ist (d.h. auch an Wochenenden und Feiertagen!)
  •  das Tätigkeitsfeld die unfallchirurgische, orthopädische (Notfall-)Medizin ist.
  •  im diensthabenden interprofessionellen Team immer ein Facharzt für Orthopädie und Traumatologie (Unfallchirurg), eine Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegeperson und eine Röntgenassistenz (RTA) eingeteilt sind.  
  • keine Mediziner anderer Fachrichtungen vor Ort tätig sind.
  • keine Krankschreibungen vorgenommen werden. Nur niedergelassene praktische Ärzte (Hausarzt) stellen Arbeitsunfähigkeitsbestätigungen aus. 
  •  keine Hausarztrezepte ausgestellt werden.   
  •  Personen mit plötzlich auftretenden Beschwerden und bei Schmerzen einige Tage nach einem Unfall für die medizinische Versorgung Ärzte im niedergelassenen Bereich (Hausarzt, Facharzt) zu konsultieren haben.
Johannes von Gott-Platz 1
7000 Eisenstadt
Telephone: 0043 2682 601-0
Fax: 0043 2682 601-1099
365 Zeugnisse
Der gelebten Gastfreundschaft

Logo Apotheke

Wir sind Lehrkrankenhaus der Medizinischen Universitäten:

 

Logo Medizinische Universität Graz   

Logo Medizinische Universität Wien

  • mail.png
  • facebook.png

KRANKENHAUS
der Barmherzigen Brüder Eisenstadt
Johannes von Gott-Platz 1
7000 Eisenstadt
 
Telefon: 0043 2682 601 0
Fax: 0043 2682 601 1099

Display: