Betroffene im Mittelpunkt der Psychiatrie

Verein HPE Burgenland und Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie treffen sich zum „World Cafe“

 

Der Verein HPE Burgenland (Hilfe für Angehörige psychische Erkrankter) unter der Leitung von Fr. Mag. Angelika Klug richtete gemeinsam mit der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Eisenstadt, mit Abteilungsleiter Prim. Dr. Florian Buchmayer und seinem Team, eine Diskussionsrunde in der Krankenhaus-Cafeteria Granada aus.

 

Teilnehmer, der im Worldcafe-Stil veranstalteten Runde, waren betroffene Patienten und deren Angehörige und Mitarbeiter der Abteilung (Fachärzte, Diplomierte Pflege).

 

Diskutiert wurden Themen wie Stationäre Aufnahme, Entlassungsmanagement und Kommunikation, immer unter dem Gesichtspunkt, wie der Umgang und die Informationen zwischen den Betroffenen und den „Profis“ verbessert werden könnten. Die Erfahrungen und Erlebnisse der Betroffenen standen im Mittelpunkt.

 

Gemeinsames Ziel: zufriedenstellende Kommunikation erreichen - Missverständnisse verhindern

Es wurden wichtige Erkenntnisse gesammelt und erste Impulse gesetzt, aber auch konkrete Forderungen formuliert, welche die Behandlung, die Abläufe und die Kommunikation betreffen.

Die positiven Rückmeldungen der Teilnehmer bestätigt den Veranstaltern, dass es Gesprächsbedarf gibt. 

 

 

Johannes von Gott-Platz 1
7000 Eisenstadt
Telephone: 0043 2682 601-0
Fax: 0043 2682 601-1099

Logo Apotheke

Wir sind Lehrkrankenhaus der Medizinischen Universitäten:

 

Logo Medizinische Universität Graz   

Logo Medizinische Universität Wien

  • mail.png
  • facebook.png

KRANKENHAUS
der Barmherzigen Brüder Eisenstadt
Johannes von Gott-Platz 1
7000 Eisenstadt
 
Telefon: 0043 2682 601 0
Fax: 0043 2682 601 1099

Display: