Innere Medizin

Patienteninformationen

Patientenbesuche: täglich zur Besuchszeit von 13.00 bis 19.00 Uhr


PatientInnen und MedizinerInnen sind gleichermaßen verpflichtet, sich gegenseitig die Informationen zukommen zu lassen, die für eine reibungslose Diagnose oder Behandlung notwendig sind. Um die Informationsflüsse an der Schnittstelle zu verbessern, hat die Interne Abteilung an dem österreichweiten, vom Bundesministerium für Gesundheit geleiteten Projekt Med Together mitgearbeitet.

 

Tipps und Ratschläge, um Informationsverluste zwischen Ordination und Spital oder bei Überweisungen zu verhindern:

 

Aufnahme (Haus D, Ebene -2)

Die Aufnahme erfolgt im Aufnahme- und Behandlungszentrum (ABZ). In einem unserer Untersuchungszimmer werden bereits viele für Sie wichtige Erstuntersuchungen durchgeführt (Anamnese, erste klinische Untersuchung, EKG, Labor, ...). Bei nicht eindeutiger Aufnahmeindikation wird nach Einlangen der Befunde über die Notwendigkeit eines stationären Aufenthaltes entschieden.

 

Planaufnahmentäglich von 08:00-12.00 Uhr                   
nach tel. Terminvereinbarung oder fixiertem Wiederaufnahmetermin


Bevor Sie zu uns in die Aufnahmestation kommen, sollten Sie sich bereits in der "Anmeldung" melden (Öffnungszeiten Montag - Freitag 07:00 Uhr - 16:00 Uhr). Außerhalb dieser Öffnungszeiten erfolgt die Anmeldung direkt an der Internen Aufnahmestation. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass unangemeldete Notfälle von uns sofort begutachtet werden müssen. Das Aufnahmeprocedere in der Aufnahmestation kann dadurch möglicherweise verzögert werden. Ihre Untersuchungen sind bereits terminisiert, Ihr stationärer Aufenthalt wird sich dadurch nicht verlängern.

 

AkutfälleIm Burgenland ist mit der Tel. Nr. 141 immer ein diensthabender Arzt erreichbar. Zusätzlich kann mit der Nummer 144 direkt die Rettung erreicht werden. Oft wird durch die Kontaktaufnahme bzw. die Behandlung durch die niedergelassenen Ärzte ein Spitalsaufenthalt verhindert.

Bringen Sie bitte folgendes mit:

  • Medikamentenliste (Name, Dosis, Anzahl)
  • Vorbefunde, alte Krankengeschichten
  • Aufstellung möglicher Allergien, Unverträglichkeiten
  • Blutgruppenausweis, Marcoumarausweis wenn vorhanden
  • Zuweisung vom Hausarzt
  • Versicherungsnummer, Name, Adresse und Telefonnummer von Angehörigen

Entlassung

Der Entlassungstermin wird immer zumindest einen Tag zuvor dem Patienten und den Angehörigen mitgeteilt. Die Entlassung erfolgt in der Regel ab 14:00.

 

Am Entlassungstag erhalten Sie einen ausführlichen Befundbericht mit den erhobenen Untersuchungsergebnissen, Laborwerten, Diagnosen und einer Medikamentenempfehlung.

Dieses Exemplar ist Eigentum des Patienten. Der einweisende Arzt erhält ein eigenes Exemplar.

Johannes von Gott-Platz 1
7000 Eisenstadt
Telefon: 0043 2682 601-0
Fax: 0043 2682 601-1099
365 Zeugnisse
Der gelebten Gastfreundschaft

Logo Apotheke

Wir sind Lehrkrankenhaus der Medizinischen Universitäten:

 

Logo Medizinische Universität Graz   

Logo Medizinische Universität Wien

  • mail.png
  • facebook.png

KRANKENHAUS
der Barmherzigen Brüder Eisenstadt
Johannes von Gott-Platz 1
7000 Eisenstadt
 
Telefon: 0043 2682 601 0
Fax: 0043 2682 601 1099

Darstellung: