Bildungsaufträge des Heilstättenlehrers

 

Heilstättenunterricht erfolgt in der Kinder- und Jugendabteilung in Absprache mit den zuständigen ÄrztInnen, dem Pflegepersonal, den PsychologInnen und angepasst an die gegebenen Umstände. Schule im Krankenhaus trägt einen doppelten Bildungsauftrag: den therapeutischen und schulischen.

 

Therapeutischer Bildungsauftrag:

  • Helfen bei der Bewältigung schwieriger Kliniksituationen
  • Ablenken vom klinischen Geschehen
  • Trösten und Mut zusprechen
  • Stärken des Selbstvertrauens
  • Vermitteln des Gefühles der Geborgenheit

Als Heilstättenlehrerin bin ich bemüht, eine vertraute Atmosphäre zu schaffen, in der entspanntes Lernen ohne Druck stattfinden kann. Ich fungiere als Bindeglied zwischen Schülern, Eltern und der klinischen Umwelt.

 

 

Schulischer Bildungsauftrag:

  • Schaffen von motivierenden Lernsituationen
  • Feststellen des Wissensstandes
  • Vermeidung von Lerndefiziten
  • Aufholen des versäumten Lernstoffes
  • Vorbereiten auf bevorstehende Prüfungen und Schularbeiten
  • Eingehen auf spezifische Schwierigkeiten

Dazu nehme ich auch Kontakt zu den Stammschulen bzw. KlassenlehrerInnen auf, um Informationen über den Lehrstoff einzuholen und um individuelle Lernprogramme und Arbeitspläne zu erarbeiten.

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Eisenstadt
Johannes von Gott-Platz 1
7000 Eisenstadt
Telefon: 0043 2682 601-0
Fax: 0043 2682 601-1099

Logo Apotheke

Wir sind Lehrkrankenhaus der Medizinischen Universitäten:

 

Logo Medizinische Universität Graz   

Logo Medizinische Universität Wien

  • mail.png
  • facebook.png

KRANKENHAUS
der Barmherzigen Brüder Eisenstadt
Johannes von Gott-Platz 1
7000 Eisenstadt
 
Telefon: 0043 2682 601 0
Fax: 0043 2682 601 1099

Darstellung: