Aufnahme auf der Sonderklasse

 

Die Zentrale Aufnahme- und Erstversorgung (ZAE) ist die Anlaufstelle für geplante stationäre Aufnahmen für die Sonderklasse. Die Terminvereinbarung für geplante stationäre Aufnahmen erfolgt über die jeweiligen Spezialambulanzen in der Zeit von 8.00 bis 12.00 Uhr.

 

Für die geplante stationäre Aufnahme ist die Fachambulanz die  erste Anlaufstelle.

Für Notfälle ist die ZAE rund um die Uhr erreichbar.

 

Dokumente

Für Ihre stationäre Aufnahme nehmen Sie bitte folgende Dokumente mit:

  • Überweisung des Haus- bzw. eines Facharztes
  • Relevante aktuelle Befunde
  • Liste der aktuellen Medikamente
  • Gültige Versicherungskarte Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung und/oder Ihrer privaten Krankenversicherung (E-Card)
  • Gültigen Personalausweis oder Reisepass und ggf. einen gültigen Nachweis über ein Visum (bei ausländischen Patienten)
  • Falls Sie Krankenhilfe über ein Sozialamt oder eine Asylstelle beziehen, bringen Sie bitte am Aufnahmetag eine gültige Kostenübernahmeerklärung Ihres Sozialamtes oder der zuständigen Asylstelle mit.
  • Kostenübernahmeerklärung der Zusatzkrankenversicherung

Bei der Terminvereinbarung zur stationären Aufnahme sollten Sie unbedingt angeben, ob sie eine Sonderklasseversicherung haben. Dies erleichtert unseren Abteilungen die Planung.

 

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Eisenstadt GmbH
Johannes von Gott-Platz 1
7000 Eisenstadt
Telefon: 0043 2682 601-0
Fax: 0043 2682 601-1099

Logo Apotheke

Wir sind Lehrkrankenhaus der Medizinischen Universitäten:

 

Logo Medizinische Universität Graz   

Logo Medizinische Universität Wien

  • mail.png
  • facebook.png

KRANKENHAUS der Barmherzigen Brüder

Eisenstadt GmbH
Johannes von Gott-Platz 1
7000 Eisenstadt
 
Telefon: 0043 2682 601 0
Fax: 0043 2682 601 1099

Darstellung: