Kleine Präsente vom Heiligen Nikolaus

Eine kleine Freude am Nikolaustag: Zahlreiche Nikolaus-Säckchen werden am 6. Dezember an PatientInnen und MitarbeiterInnen überreicht.

 

Mag. Dr. Elke Haber, MBA und Klaus Weiß

Mag. Dr. Elke Haber, MBA, Kaufmännische Direktorin am EKH und Klaus Weiß vom Küchendienstleister "Markas" überraschen PatientInnen und MitarberInnen am Nikolaustag mit regionalen Köstlichkeiten

 

Zum Nikolaus sollen die PatientInnen und MitarbeiterInnen im Elisabethinen-Krankenhaus Klagenfurt in diesem Jahr mit einem besonderen Geschenk bedacht werden

Pandemiebedingt ist leider auch in diesem Jahr kein persönlicher Besuch vom Hl. Nikolaus auf den Stationen möglich. Mit Nikolaus-Säckchen will man den PatientInnen, die den Nikolaustag im Elisabethinen-Krankenhaus verbringen, die Zeit trotzdem ein wenig versüßen.

 

So war es den Initiatoren der Nikolo-Aktion in diesem Jahr ein besonderes Anliegen gesunde und nachhaltige Inhalte zusammenzustellen und die Säckchen haben dieses Jahr ganz besondere Inhalte. Zusammen mit dem Küchendienstleister „Markas“ und dem „Genussland Kärnten“ hat man gesunde Köstlichkeiten aus Kärnten im Vorfeld ausgewählt und liebevoll verpackt. Regionale Spezialitäten wie z.B. Lavanttaler Äpfel und Bleiburger Stöckl Lebkuchen sollten PatientInnen und MitarberInnen eine Freude bereiten. Der Heilige Nikolaus überbringt am Nikolaustag auch seine Segenswünsche und schenkt jedem/r EmpfängerIn eine Karte mit besinnlichen Grüßen.

 

"Neben der Freude und Abwechslung für die Betroffenen in Zeiten von Kontaktbeschränkungen und Besuchseinschränkungen, möchten wir mit der Nikolo-Aktion Mut machen und Hoffnung schenken“, erläutert die Initiatorin der vorweihnachtlichen Aktion Mag. Dr. Elke Haber, MBA, Kaufmännische Direktorin am Elisabethinen-Krankenhaus.

Und auch bei den MitarbeiterInnen, die am Tag des Heiligen Nikolaus Dienst haben, sorgt die kleine Überraschung für eine angenehme Abwechslung zum Krankenhaus-Alltag. Für die MitarbeiterInnen ist die Aufmerksamkeit eine Anerkennung ihrer Leistung zum Wohle der PatientInnen – gerade in dieser fordernden Zeit.

 

Nikoloaktion im EKH

 

Erfüllung der Sustainable Development Goals (SDG) der Vereinten Nationen 

Mit den Bemühungen rund um das Thema „Nikolaus-Aktion“ tragen das Krankenhaus und der Konvent der Elisabethinen Klagenfurtauch zu fünf der insgesamt 17 „Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen bis 2030“ (SDGs) bei. Diese definieren das Erreichen von globalen und nachhaltigen Zielen. 

 

 

Ziel 2

Hunger beenden, Lebensmittelsicherheit und verbesserte Ernährung erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern

 


Ziel 3

Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern

 

 

Ziel 12

Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen

 

 

Ziel 15

Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern, Wälder nachhaltig bewirtschaften, Wüstenbildung bekämpfen, Bodendegradation beenden und umkehren und dem Verlust der biologischen Vielfalt ein Ende setzen

 

 

Ziel 17

Umsetzungsmittel stärken und die Globale Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung mit neuem Leben erfüllen

Völkermarkter Straße 15-19
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Telephone: 0043 463 5830-0
Fax: 0043 463 5830-2060
Praktikum
in der Pflege
Jetzt
bewerben!

Logo Apotheke Logo Anstaltsapotheke

 

 

Das Bild zeigt das EMAS-Zertifikat des Elisabethinen Krankenhauses in Klagenfurt.  Kurier Nachhaltigkeitssiegel

 Umwelterklärung

  • navimg1011displayCimg.png

A.ö. Krankenhaus der Elisabethinen Klagenfurt GmbH
Völkermarkter Straße 15-19
9020 Klagenfurt am Wörthersee

 

Tel. 0043 463 5830 0
Fax: 0043 463 5830 2060

Display: