Krankenhaushygiene

Gemäß dem Motto des A.ö. Krankenhaus der Elisabethinen "Gesundheit aus guten Händen seit 1710" wird neben pflegerischen, medizinischen und sozialen Leistungen auch dem Schutz der Patienten vor Krankenhausinfektionen gedacht.

Für diesen Schutz der Patienten im A.ö. Krankenhaus der Elisabethinen sorgt die Krankenhaushygiene, die mit ihrer Arbeit einen wesentlichen Teil zur Qualitätssicherung beträgt. Die rechtliche Basis dazu liefert das Krankenanstalten- und Kuranstaltengesetz (KAKuG) und die Kärntner Krankenanstaltenordnung (K-KAO 1999). Demnach ist ein Hygieneteam zu bilden, das aus Krankenhaushygieniker oder Hygienebeauftragtem Arzt und der Hygienefachkraft besteht.

Zusätzlich zum Hygieneteam ist im Haus eine Hygienekommission etabliert und Hygienekontaktpersonen in den einzelnen Abteilungen vorhanden, die zwar rechtlich nicht gefordert sind, dennoch zur Gesundheit der Patienten im A.ö. Krankenhaus der Elisabethinen betragen.

Das Hygieneteam

Das Hygieneteam im A.ö. Krankenhaus der Elisabethinen besteht aus den folgenden Personen, die sich zum Wohle der Patienten den Belangen der Krankenhaushygiene widmen:

 

DGKP Rosalia Tschertou-Ogris-Martič, Hygienefachkraft

OA Dr. Karin Schorna-Drescher, Hygienebeauftragte Ärztin

OA Dr. Dieter Steinwender, stellv. Hygienebeauftragter Arzt

 

Aufgaben des Hygieneteams

Zu den Aufgaben des Hygieneteams zählen (§ 8a KAKuG, § 28 K-KAO 1999) "Maßnahmen, die der Erkennung, Überwachung, Verhütung und Bekämpfung von Infektionen un der Gesunderhaltung dienen". Eine der wirksamsten Maßnahmen ist die Händedesinfektion. Als Mitglied der "Aktion saubere Hände" wird die Einhaltung der Händedesinfektion der Mitarbeiter regelmäßig überprüft und trägt damit dazu bei, dass Patienten, aber auch Mitarbeiter selbst vor Krankenhausinfektionen geschützt werden.

 

Die nachfolgenden Punkte sollen einen kurzen Überblick über die Schwerpunkte des Hygieneteams geben:

  • Erstellen und Aktualisierung von Reinigungs- und Desinfektionsplänen, Richtlinien,...
  • Infektions-Surveillance
  • Hygiene-Visiten
  • Schulungen der Mitarbeiter (Händehygiene, etc.)
  • Erstellung von Erreger- und Resistenzstatistiken
  • Beratung beim Anschaffen von Medizinprodukten
  • Beratung bei Baumaßnahmen im A.ö. Krankenhaus der Elisabethinen

Es liegt in unserer Hand ...

Abgesehen von den Maßnahmen, die krankenhausintern getroffen werden, kann auch jeder Patient und jeder Besucher durch eine Händedesinfektion zur Sicherheit des Patienten und sich selbst betragen.

 

Bei Fragen erreichen Sie uns unter:

 

Tel:  + 43 (0) 463  5830 7505 oder per Fax: + 43 (0) 463  5830 2060

 

Persönliche Daten
Anrede*
Anfrage

A.ö. Krankenhaus der Elisabethinen Klagenfurt GmbH
Völkermarkter Straße 15-19
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Telefon: 0043 463 5830-0
Fax: 0043 463 5830-2060
Praktikum
in der Pflege
image
Jetzt
bewerben!

Logo Apotheke

  • navimg1011displayCimg.png

A.ö. Krankenhaus der Elisabethinen Klagenfurt GmbH
Völkermarkter Straße 15-19
9020 Klagenfurt am Wörthersee

 

Tel. 0043 463 5830 0
Fax: 0043 463 5830 2060

Darstellung: