Der Orden der Barmherzigen Brüder arbeitet seit über 450 Jahren im Gesundheitswesen.

 

Die österreichische Ordensprovinz zum heiligen Erzengel Michael hat ihren Ursprung im tschechischen Valtice (Feldsberg). 1614 erfolgte in Wien die erste Gründung auf dem Boden des heutigen Österreichs. Die Erhebung zur eigenständigen Ordensprovinz erfolgte 1659, in der jüngsten Vergangenheit wurden ihr auch die drei Provinzdelegaturen Ungarn, Slowakei und Böhmen-Mähren zugeordnet.

 

In diesen insgesamt vier Ländern ist der Orden der Barmherzigen Brüder an 27 Standorten präsent. Dazu kommen noch das Altenheim der Franziskusschwestern in Linz, das Elisabethinenkrankenhaus Klagenfurt und das Wiener Dialysezentrum welche von den Barmherzigen Brüdern teilweise in Kooperationen geführt werden.

 

In all diesen Einrichtungen arbeiten mehr als 7.500 Angestellte und ehrenamtliche MitarbeiterInnen gemeinsam mit den Barmherzigen Brüdern daran, den Auftrag unseres Ordensgründers zu erfüllen. Unsere PatientInnen wurden dafür bei über 150.000 stationären Aufenthalten an rund 1,4 Millionen Pflegetagen und im Rahmen von mehr als 1,1 Millionen Ambulanzbesuchen nach dem modernsten medizinischen und pflegerischen Wissen betreut und behandelt, unabhängig von Geschlecht, Alter, Religion, Herkunft, Kultur und sozialem Stand. Hilfe bekommt, wer sie braucht - auch wenn sie oder er nicht versichert ist, noch sich Hilfe leisten kann.

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Graz
Standort Eggenberg
Bergstraße 27
8020 Graz
Telefon: 0043 316 5989-0
Fax: 0043 316 5989-25055

Das Foto zeigt das Logo Apotheke der Barmherzigen Brüder Graz.

 

Das Foto zeigt das Logo der Gehörlosenambulanz

Aktives Mitglied der

 

  • mail.png
  • facebook.png

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder

Standort Marschallgasse:

Marschallgasse 12, 8020 Graz
Telefon: 0043 316 7067 0
Fax: 0043 316 7067 707

 

Standort Eggenberg:

Bergstraße 27, 8020 Graz

Telefon: 0043 316 5989 0

Fax: 0043 316 5989 25055

 

Rechtsträger:

Konvent der Barmherzigen Brüder Graz

Marschallgasse 12

8020 Graz

Darstellung: