Aktuelles zum Corona Virus

Information für BesucherInnen

Aufgrund der aktuellen Lage betreffend Corona-Virus, möchten wir Ihnen einige Empfehlungen zur Kenntnis bringen, da wie bei der saisonalen Grippe durch Influenzaviren, vor allem alte Menschen und immungeschwächte Personen betroffen sind.

Der nachstehende Verhaltensleitfaden für Pflegeeinrichtungen wurde uns von den Behörden übermittelt, mit dem vorrangigen Ziel, das Einschleppen einer möglichen Infektion durch Angehörige, Erwachsenenvertreter und Andere, einzudämmen bzw. zu verhindern.

 

  • Wir empfehlen, die Besuche auf das unbedingt notwendige erforderliche Mindestmaß zu reduzieren und eventuell auf maximal eine Person und zeitlich auf maximal eine Stunde zu beschränken.

  • Es ist unbedingt erforderlich, dass die Besucher keine Krankheitssymptome wie Fieber, Husten und Kurzatmigkeit aufweisen. Personen die Grippe ähnliche Symptome zeigen, sollten von einem Besuch absehen.

  • Beim Betreten der Einrichtung sollten sofort die Hände gewaschen bzw. desinfiziert werden (mindestens 30 Sekunden).

  • Vor jeder Aufnahme eines Sozialkontaktes in der Einrichtung sind die Hände zu waschen und anschließend zu desinfizieren. (beim Haupteingang, vor der Hauptaufzugsgruppe, in allen öffentlichen WC`s und in den BewohnerInnenzimmer sind Desinfektionsmittelspender vorhanden)

  • Der Besuch sollte während der Anwesenheit nur auf den Kontakt zu der besuchten Person beschränkt bleiben. Besucher sollten mindestens 2m Abstand zu allen Personen auch zu den zu Besuchenden halten. Keinesfalls sollten übliche Begrüßungsrituale wie Umarmen, Küsschen oder Händeschütteln durchgeführt werden.

  • Beim Nießen oder Husten, Mund und Nase bedecken bzw. in die Ellenbogenbeuge nießen oder husten. Es sollten Einmalpapiertaschentücher verwendet und umgehend entsorgt werden.

  • Personen die ihren Urlaub in den letzten Wochen in Ländern mit einer Reisewarnung verbracht haben, bitten wir von einem Besuch Abstand zu nehmen.

Aktuelle Informationen erhalten Sie unter folgendem Link:

https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus

 

Ablauf bei einem Verdachtsfall

Bei einem Verdacht soll der erste Kontakt immer telefonisch passieren.

Kompetente Auskünfte erhalten Personen RUND UM DIE UHR KOSTENLOS:

 

AGES-Infoline Coronavirus 0800 555 621

Gesundheitshotline 1450

 

 

Das Corona-Virus gefährdet vor allem ältere Menschen und solche mit Vorerkrankungen, daher ist es unsere aber auch ihre Pflicht alle Vorkehrungen zu treffen um unsere BewohnerInnen davor zu schützen.

Hauptstraße 20
3420 Kritzendorf
Niederösterreich
Österreich
Telefon: 0043 2243 460-0
Fax: 0043 2243 460-9000

Aromapflege

Folder Schmerzmanagement

  • mail.png
  • facebook.png

BARMHERZIGE BRÜDER KRITZENDORF

pflegen – betreuen – wohnen


Hauptstraße 20
3420 Klosterneuburg


Telefon: 0043 2243 460 0
Fax: 0043 2243 460 9000

Darstellung: