Kommunikationsformen

 

Gebärdensprache als Kommunikationsform Gehörloser

 

Um ein Gespräch mit anderen zu führen oder die eigene Meinung auszudrücken, haben gehörlose Menschen folgende Möglichkeiten - abhängig von der Stärke der Hörbehinderung, dem Zeitpunkt des Eintretens der Gehörlosigkeit, Wechselwirkungen anderer Behinderungen,... - Gebärdensprache, Schrift- oder Lautsprache.

 

Betreuerin gebärdet mit Bewohnerin

 

Gebärdensprache gibt es schon seit es Gehörlose gibt und ist daher ein Kommunikationssystem, das auf natürliche Art aus der Notwendigkeit heraus entstanden ist. Sie ist eine eigenständige Sprache mit eigener Grammatik und auch von Land zu Land verschieden. Weltweit sind 50 Gebärdensprachen mit zahlreichen Dialekten bekannt.

 

Bei einem lautsprachlich geführten Gespräch sollten stets folgende Prinzipien beachtet werden:

  • Blickkontakt
  • möglichst nicht im Gegenlicht stehen
  • deutliches (aber nicht übertriebenes) Mundbild
  • Mimik
  • kurze, klare Sätze, wenn nötig Wiederholung des Gesagten
  • Geduld

 

Die erfolgreichste Methode zur Kommunikationsförderung ist die sprachliche Begleitung und Aufarbeitung alltäglicher Erfahrungen.

 

Genauso sollten aber Gehörlose auch darin gefördert werden, sich die modernen Kommunikationstechniken zunutze zu machen: Fax, Computer, Bildschirmlesegerät u.a. Dies gilt genauso für Taubblinde und deren besondere Kommunikationsformen.

 

 

Kommunikationsformen Taubblinder

 

Taubblindheit bedeutet, dass der Betroffene seinen Tastsinn zur Kommunikation und Orientierung verwendet, da Seh- und Hörsinn stark beeinträchtigt sind.

Ein Gespräch mit einer taubblinden Person ist mittels taktiler Gebärden möglich. Dabei liegen die Hände der Kommunikationspartner aufeinander. Voraussetzung für diese Kommunikationsweise ist, dass der taubblinde Gesprächspartner die Gebärdensprache erlernt hat. Beim Lormen jedoch werden die Worte Buchstabe für Buchstabe in die Handinnenfläche des Taubblinden „getippt“, dabei kommt bestimmten Punkten in der Handinnenfläche die Bedeutung der einzelnen Buchstaben zu.

 

 

Lebenswelt
Markt 18
4192 Schenkenfelden
Telefon: 0043 7214 7027-0
Fax: 0043 7214 7027-29
  • mail.png
  • facebook.png

LEBENSWELT
Markt 18
4192 Schenkenfelden

Telefon: 0043 7214 7027 0
Fax: 0043 7214 7027 29

Darstellung: