Turnusarzt im Spitalsturnus

 

Im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder und den mit uns kooperierenden Krankenhäusern im Stadtzentrum von Linz kann der gesamte Turnus zur Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin absolviert werden.

 

Mit 1. Juni 2015 hat die neue Ausbildungsordnung für Ärzte gestartet und ist für all jene Ärzte relevant, die ab diesem Zeitpunkt erstmals in die Ärzteliste der Ärztekammer eingetragen wurden bzw. werden. 

 

Für jene Ärzte, die vor dem 01. Juni 2015 in die österreichische Ärzteliste eingetragen wurden, gilt die "alte" Ausbildungsordnung bis zum Abschluss des Faches. Bei Zustimmung des Krankenhausrechtsträgers ist ein freiwilliger Umstieg des Arztes in die "neue" Ausbildungsordnung möglich. Die Anerkennung des "alten" Turnus für die Basisausbildung ist jedenfalls möglich. Die Anerkennung weiterer bereits erworbener Praxiszeiten ist individuell zu klären.

Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin nach ÄAO 2015

 

Nach der 9monatigen Basisausbildung, die für den angehenden Allgemeinmediziner (voraussichtlich) in der Abteilung für Innere Medizin erfolgt, ist in der „neuen“ Ausbildungsordnung ein 27monatiger Spitalsturnus für die Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin vorgesehen.

 

Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin nach ÄAO 2006

 

Nach "alter" Ausbildungsordnung (ÄAO 2006) gestaltet sich der gesamte Turnus zur Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin wie folgt:

 

Bewerbung für Turnusärzte

Bei Interesse senden Sie uns bitte Ihre schriftliche Bewerbung bestehend aus

 

Konventhospital der Barmherzigen Brüder

Mag. Sandra Grininger

Seilerstätte 2

4021 Linz

Telefon: 0043 732 7897- 26514

 

Bewerbungen per E-Mail schicken Sie bitte an:

sandra.grininger@bblinz.at

 

Informationen zur Ausbildung

 

Aufgabenprofil der Turnusärzte

Das Aufgabenprofil für Turnusärzte in Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin ist in dem folgenden Dokument zusammengefasst.

 

Download Stellenprofil Turnusärzte (pdf-Datei)

 

Besonderheit:
Blutabnahmen, das Legen von peripheren Venenverweilkathetern, die Verabreichung von oraler und intravenöser Medikation, das Setzen von transurethralen Kathetern und das Schreiben von EKGs wird bei den Barmherzigen Brüdern Linz grundsätzlich von den MitarbeiterInnen der Pflege durchgeführt, wenn eine schriftliche Anordnung vom Arzt besteht. Zu dieser allgemeinen Regelung sind wenige Ausnahmen in einer internen Richtlinie taxativ gelistet, die in den Verantwortungsbereich der Ärzte fallen.

Medizinische Ausbildung

Dem Konventhospital der Barmherzigen Brüder im Generellen und der ärztlichen Direktion im Speziellen ist es ein besonderes Anliegen, den Turnusärzten eine umfassende und fachlich fundierte Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin zu gewähren. Diese stellen wir sicher durch:

 

  • Logbuch: Jede für den Turnus relevante medizinische Abteilung im Konventhospital der Barmherzigen Brüder hat ein Logbuch entwickelt, der für jeden Turnusarzt individuell geführt wird. Das Logbuch ist ein Dokument, das jene medizinischen Themen listet, die ein Turnusarzt absolvieren muss, um im jeweiligen Fachgebiet umfassend geschult zu werden und nicht zuletzt die Anforderungen des Rasterzeugnisses zu erfüllen. Der Turnusarzt weiß somit von Beginn an, welche medizinischen Themen in der jeweiligen Abteilung relevant sind. Zudem können der Turnusarzt und der ausbildungsverantwortliche Facharzt der jeweiligen Abteilung laufend mitverfolgen, welche Themen bereits erlernt wurden und welche noch offen sind.
     
  • Interne Fortbildungen: Turnusärzten bieten wir ein umfassendes hausinternes Fortbildungsprogramm, im Zuge dessen erfahrene Vortragende des Hauses sowie externe Lehrende referieren. Weitere Details dazu finden Sie unter www.turnusdoc.at
     
  • Externe Fortbildungen: Über www.turnusdoc.at steht ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm zur Verfügung. Darüber hinaus werden für jene Turnusärzte im Spitalsturnus, die mindestens 12 Monate des Turnus im Konventhospital der Barmherzigen Brüder absolvieren, zwei der folgenden Veranstaltungen finanziert:
    • Notarztkurs (MedAk)
    • EKG-Kurs (MedAk)
    • US-Kurs Abdomen (EKH)
       
  • NEF: Turnusärzte haben die Möglichkeit, beim Notarztdienst (NEF) mitzufahren.
     
  • Fachliteratur: Allen Ärzten wird der Zugang zu Fachliteratur über das hausinterne Intranet (kostenloser Zugang zu „UpToDate“ und diverse wissenschaftliche elektronische Zeitschriftenbibliotheken) gewährt; zudem steht auf den jeweiligen Abteilungen fachspezifische Literatur zur Verfügung.
     
  • Balint-Gruppe: Interessierten Turnusärzten wird die Teilnahme an einer hauseigenen Balint-Gruppe angeboten. Dies ist eine sich regelmäßig treffende Arbeitsgruppe von Turnusärzten, die von einem externen Facharzt für Neurologie und Psychiatrie/Psychotherapeut moderiert wird. In der kollegialen Gruppe werden (emotional) schwierige Patienten besprochen, die Beziehung zwischen Arzt und Patient reflektiert, analysiert und verständlich bzw. nachempfindbar gemacht. Ziele sind, die Verarbeitung des Themas und das Lernen für die Zukunft. Weiterführende Informationen dazu: http://www.balintgruppe.de/html/grundlagen.html 
Service für Turnusärzte

Die Barmherzigen Brüder bieten Turnusärzten das folgende zusätzliche Service:

  • Eigene Dienstkleidung
  • Eigene E-Mail-Adresse
  • Kostengünstige kliniknahe Unterkunft bei Verfügbarkeit (Dienstwohnung, Kolpinghaus)
  • Parkmöglichkeit im Haus bei Verfügbarkeit
  • Kostengünstige Verpflegung im Haus
Ihre Zukunft bei den Barmherzigen Brüdern

Auch nach dem Ius practicandi bietet das Konventhospital der Barmherzigen Brüder eine attraktive Zukunftsperspektive; entweder als Sekundararzt in einzelnen Abteilungen (z.B. Geburtshilfe, Akutgeriatrie, Chirurgie, Sinnes- und Sprachneurologie usw.) oder in der Ausbildung zum Facharzt.

 

In den folgenden Abteilungen sind wir immer wieder auf der Suche nach Interessenten für Ausbildungsstellen zum Facharzt: Augenheilkunde, Allgemeine Chirurgie mit Schwerpunkt Gefäßchirurgie, Geburtshilfe und Frauenheilkunde, Innere Medizin, Neurologie, Radiologie, Institut für Orthoptik – Sehschule, Institut für Sinnes- und Sprachneurologie, Zentrallabor.

 

Weiterführende Links

Fortbildungsprogramm und umfangreiche weitere Informationen für Turnusärzte in Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin: www.turnusdoc.at

 

 

KONVENTHOSPITAL
der Barmherzigen Brüder Linz
Seilerstätte 2
4021 Linz

Tel.: 0732 / 7897 0
Fax: 0732 / 7897 1099

Darstellung: