Augenheilkunde

Laser

Der Laser wird bei uns sowohl diagnostisch als auch therapeutisch eingesetzt.


In der Diagnostik setzen wir Laser zur Abklärung von Gefäßerkrankungen, Tumoren der Netzhaut und Erkrankungen der Makula ein.

Simultane Fluorescein und Indocyanidgrün Laser Scanning Angiographie (HRA)


Therapeutisch

 Argonlaser: Angiographieunterstützt bei Diabetes Mellitus, Venenverschlüssen
Makuladegenerationen und anderen selteneren Netzhauterkrankungen 
 YAG Laser:  Nachstarbehandlung
 Diodenlaser:  Bei Glaukom (grüner Star, siehe dort)

Hornhaut-Transplantation

Dank einer mehrjährigen Kooperation der Augenabteilung der Brüder Linz und der Blutzentrale des Roten Kreuzes können Hornhauttransplantate für eine moderne Operationstechnik in höchster und kontrollierter Qualität bereit gestellt werden. Die schichtweise Transplantation der Deszemetmembran (kurz DMEK) ist für Patienten deutlich schonender und die Heilungsphase erheblich kürzer.

Uveitis - Regenbogenhaut

 

Bei Entzündungen der Regenbogenhaut, des Ziliarkörpers, sowie der Aderhaut ist eine genaue Abklärung erforderlich. Es wird eine umfangreiche Anamneseerhebung (Vorgeschichte) und eine eingehende augenfachärztliche Untersuchung durchgeführt und falls notwendig, eine entsprechende Behandlung begonnen. Weiters erfolgt eine Abklärung der möglichen Ursachen, die in der Regel ambulant durchgeführt werden kann. Manchmal ist auch eine stationäre Aufnahme zur kompletten Durchuntersuchung bzw. zur stationären Therapie notwendig.

Ultraschall

Mit der modernen Ultraschalldiagnostik am Auge wurde ein Meilenstein in der Augenheilkunde gesetzt. Mit Hilfe der standardisierten Echographie von Auge und Augenhöhle, wie sie an unserer Abteilung praktiziert wird, können Tumoren des Auges und der Augenhöhle differenziert werden. Handelt es sich um gutartige Veränderungen, kann man mit dieser Untersuchung dem Patienten operative Eingriffe ersparen.

Zusammenarbeit mit dem Institut für Orthoptik - Sehschule

Ein Bereich der Augenklinik ist das Institut für Orthoptik - Sehschule, mit dem wir eine enge Zusammenarbeit pflegen. Gemeinsame Patienten sind hier vor allem solche, die eine Operation der kindlichen Katarakt oder eines kongenitalen Glaukoms benötigen oder die ein neuroophthalmologisches Problem haben und natürlich Schieler.

Im Besonderen nutzen wir aber die Möglichkeiten der hochspezialisierten Untersuchung der Netzhaut und des Sehnerven mittels elektrophysiologischer Techniken (VEP, EOG, ERG, multifokales ERG) zum Erkennen auch seltener Augenerkrankungen.

KONVENTHOSPITAL
der Barmherzigen Brüder Linz
Seilerstätte 2
4021 Linz

Tel.: 0732 / 7897 0
Fax: 0732 / 7897 1099

Darstellung: