Orthoptischer Dienst

Tätigkeitsbereiche
 
Das Wort OrthoptistIn kommt aus dem Griechischen. Es setzt sich aus den Wörtern "orthos" = gerade, richtig und "opsis" = sehen zusammen. 

 

Das Tätigkeitsspektrum von OrthoptistInnen  umfasst  an unserer Abteilung

  • im Rahmen der Orthoptik alle Maßnahmen, die das beidäugige Sehen betreffen:
    Diagnostik und Therapie von Schielen, Augenbewegungsstörungen, asthenopen Beschwerden sowie die Abklärung von oculären Lesestörungen bei Verdacht auf Legasthenie, weiters die Vorbereitung und Nachbetreuung der Patienten bei Schieloperationen (Prismenanpassung).  
  • im Rahmen der Pleoptik alle Maßnahmen, die das einäugige Sehen betreffen: Okklusions- bzw. Amblyopietherapie (zB Abkleben eines Auges mit Pflaster)
  • im Rahmen der Neuroophthalmologie: Diagnostik und Therapie von Augenmuskellähmungen (Doppelbildausgleich), Augenzittern (Nystagmus) sowie von anderen neurologisch, traumatisch oder vaskulär bedingten Sehproblemen.
  • im Rahmen der optischen Rehabilitation:
    Anpassung vergrößernder Sehhilfen
  • die Durchführung elektrophysiologischer Untersuchungen

Weitere Informationen finden Sie unter www.orthoptik.at

 


Ausbildung

Die Ausbildung zur Orthoptistin ist in Österreich an folgenden zwei Stellen möglich:

 

FH Campus Wien

Bachelor-Studiengang Orthoptik

 

FH Salzburg

Bachelor-Studiengang Orthoptik

 

Ausbildungsinformationen finden Sie unter

www.fh-campuswien.ac.at

www.fh-salzburg.ac.at

 

Kontakt

 

Seilerstätte 2
4021 Linz
Telephone: 0043 732 7897-0
Fax: 0043 732 7897-1099

Aktives Mitglied der

 

  • mail.png
  • facebook.png

KONVENTHOSPITAL
der Barmherzigen Brüder Linz
Seilerstätte 2
4021 Linz

Tel.: 0732 / 7897 0
Fax: 0732 / 7897 1099

Display: