Glücksregeln fürs Wandern

Granatapfel-Magazin 9/2021

Die wichtigsten Tipps für eine gelungene Wanderung, die Körper und Geist gut tut, gibt der Wanderprofi Christian Hlade im aktuellen Granatapfel-Magazin.

 

Mit einfacheren Touren beginnen

Beginnen Sie mit einfachen Wanderungen in Ihrer Umgebung, anstatt sich gleich mit einer anstrengenden Tour zu überfordern. So kommen Sie in Schwung und mit jeder gewanderten Stunde werden Sie - Schritt für Schritt - fitter und Ihre Motivation, Erfahrung und Freude steigen.

 

 

Die Vorbereitung ist wichtig für das Gelingen

Investieren Sie ausreichend Zeit in die Planung, Vorbereitung und das Konsultieren der Wetterprognose für Ihre Wanderung.

 

Das Bild zeigt zwei Wanderer.

 

Mit der richtigen Ausrüstung zu mehr Leichtigkeit und Sicherheit

Auf kurzen Waldspaziergängen unter der Baumgrenze können Sie auch mit handelsüblichen Turnschuhen und einem Werbegeschenk-Rucksack wandern. Für „richtige“ Wandertouren brauchen Sie aber passende Wanderschuhe mit hochwertiger Sohle, einen gutsitzenden Rucksack, ausreichend Trinkwasser und entsprechenden Kälte- und Wetterschutz.

 

 

Der langsame Beginn ist des Wanderns Sieges-Garantie

Meine goldene Regel: Gehen Sie die ersten 30 Minuten bewusst besonders langsam. Wer mit niedrigem Tempo startet, kommt meist viel weiter. Sie werden sehen, mit dem langsamen Schritt zu Beginn werden Sie in den nächsten Stunden einige der Menschen überholen, die zu Beginn an Ihnen vorbeigezogen sind. Selbst ich als Profi-Wanderer gehe immer bewusst langsam, auch wenn das zuerst manch einen komischen Blick von Mitreisenden bedeutet. Denn ich weiß, es macht sich immer bezahlt, und ich lasse mich nicht aus dem Konzept bringen.

 

Den gesamten Beitrag können Sie in der Rubrik „Highlights der letzten Hefte“ downloaden.

 

 

Weiters lesen Sie in der September-Ausgabe des Granatapfel-Magazins:

Gesundheit & Lebenshilfe

  • Abnützung im Kniegelenk - Therapiemöglichkeiten
  • Herzstillstand: Lebensrettende Richtlinien
  • Seniorenheim Franziskusschwestern: Rein in den Rhythmus
  • Lebenswelten Steiermark: Größtmögliche Selbstständigkeit
  • Zwei Jubiläen bei den Barmherzigen Brüdern Wien
  • Barmherzigen Brüder Österreich: Umweltziel erreicht
  • Aussaatkalender für September
  • Tipps: Nachhaltig leben
  • Kräuterpfarrer Benedikt: Die Melisse
  • Rezepte: Salzburger Schmankerl

Orden & Mitarbeiter

  • 90 Jahre Granatapfel-Jahrbuch
  • Apotheke Graz: Alles neu
  • Direktor Adolf Inzinger: Datensicherheit auf höchstem Niveau
  • Eine eigene Software-Schmiede - Care Solutions

Kultur & Gesellschaft

  • Nebenbei: Schielen
  • Dorfmuseum Mönchhof: Reise in die Vergangenheit
  • Schneeberg: Ein Kircherl für die Kaiserin
  • Internet-Detektive
  • Neubeginn in der Krise
  • Natur: Wellen

Rubriken

  • Meditation: Dem Allerhöchsten trauen
  • Inspiration: Alles hat seine Zeit
  • Rätsel: Sudoku und Kreuzworträtsel
  •  

Download des Inhaltsverzeichnisses "Granatapfel-Magazin" September 2021

Taborstraße 16
1020 Wien
365 Zeugnisse
Der gelebten Gastfreundschaft

   Gutes tun und es gut tun!

    Motto des hl. Johannes von Gott
    (1495-1550)

 

  • mail.png
  • facebook.png

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

Display: