MOVING STARS: Motivation, Inclusion & More

Unter dem Titel „MOVING STARS | Motivation, Inclusion & More“ fand am 12. Mai 2022 eine inklusive Abschlussveranstaltung des von der EU finanzierten Erasmus+ Projekts MOVE („MOtivating patients to Voluntary physical Exercise”) statt.

 

Insgesamt fünf Einrichtungen der Barmherzigen Brüder und Schwestern aus Spanien, Italien, Portugal und Österreich haben sich im MOVE-Projekt zusammengeschlossen, um Menschen mit Beeinträchtigung oder psychischer Erkrankung zu vermehrter körperlicher Betätigung zu motivieren bzw. ihnen Zugang zu Sport- und Bewegungsprogrammen zu ermöglichen. Dabei werden die regionalen Programme und Methoden auf europäischer Ebene vereinheitlicht.

 

Frater Paulus Kohler, Marc Angelini, Connie Vandarakis, Mag. Frank Prassl MBA, Thomas Rajakovics, Thomas Gruber, Dr. Michaela Janda, Mag. Martina Pusterhofer und Mag. Karin Brettner

Frater Paulus Kohler (Orden der Barmherzigen Brüder), Marc Angelini (ehem. Nationaldirektor Special Olympics Österreich), Connie Vandarakis (DanceAbility Education Director | USA), Mag. Frank Prassl MBA (Gesamtleiter Lebenswelten Steiermark, Thomas Rajakovics (Leiter Sportamt Stadt Graz), Thomas Gruber (stv. Sportdirektor Special Olympics Österreich), Dr. Michaela Janda (Klinische- und Gesundheitspsychologin | Graz), Mag. Martina Pusterhofer und Mag. Karin Brettner (Projektkoordinatorinnen MOVE)

 

Unter dem Vorsitz der Lebenswelten der Barmherzigen Brüder – Steiermark beleuchteten bei der Veranstaltung Menschen mit und ohne Behinderung auf unterhaltsame und kreative Weise Hintergründe und wesentliche Faktoren der Motivation im Sportbereich.

 

Unter den Gästen befanden sich u.a. Marc Angelini, ehem. Nationaldirektor Special Olympics Österreich, Thomas Gruber, stv. Sportdirektor Special Olympics Österreich, Thomas Rajakovics, Leitung Sportamt der Stadt Graz, Dr. Michaela Janda, Klinische- und Gesundheitspsychologin, Graz und Connie Vandarakis, DanceAbility Education Director, USA.

 

Trainerin Stefanie Pikl und Tina Gößler aus der Lebenswelt Kainbach bereiten sich derzeit intensiv auf die Nationalen Special Olympics Sommerspiele vor. Bei der MOVE Veranstaltung führten sie einen modernen Tanz aus ihrem Programm auf.

Trainerin Stefanie Pikl und Tina Gößler aus der Lebenswelt Kainbach bereiten sich derzeit intensiv auf die Nationalen Special Olympics Sommerspiele vor. Bei der MOVE Veranstaltung führten sie einen modernen Tanz aus ihrem Programm auf.

 

Im Rahmen dieses Projekts wird bis Ende Juni 2022 ein Handbuch mit Best Practices zu Methoden, Strategien und Interventionen erstellt, welches öffentlich zugänglich ist.

 

Folgende Einrichtungen der Barmherzigen Brüder und Schwestern arbeiten im MOVE Projekt mit:

An unserer Veranstaltung haben aus jeder Einrichtung 4 Personen teilgenommen. Anwesend war auch Dr. Carlo Galasso von Hospitality Europe.

 

Weitere Informationen unter:

Taborstraße 16
1020 Wien

   Gutes tun und es gut tun!

    Motto des hl. Johannes von Gott
    (1495-1550)

 

  • mail.png
  • facebook.png

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

Display: