"Start frei" für Bachelorstudium

Sicherer Beginn des Bachelorstudiums Gesundheits- und Krankenpflegestudiums

An der renommierten Akademie der Barmherzigen Brüder haben 32 StudentInnen ihren sechssemestrigen Bachelorstudiengang für „Gesundheits- & Krankenpflege“ aufgenommen.

 

„Wir gratulieren unseren Studierenden zu ihrem Entschluss und zu ihrer beruflichen Wahl und wünschen herzlichst alles Gute für einen erfolgreichen Einstieg in diesen interessanten und verantwortungsvollen Beruf. Die angehenden StudentInnen werden in den kommenden sechs Semestern eine Top-Ausbildung, welche sie exzellent für die berufliche Praxis vorbereitet genießen.“, so die Standortstudiengangsleitung Frau Mag.a Barbara Zinka.
 

Fachhochschulstudium mit hohem Praxisbezug

Mag. Margaretha Fürbaß, DGKP ist die Jahrgangsmentorin des diesjährigen Bachelor-Studiengang ‚Gesundheits- und Krankenpflege‘, einen von insgesamt vier gesundheitswissenschaftlichen Studiengängen an der Pflegeakademie der Barmherzigen Brüder Wien: „Unsere Absolventinnen und Absolventen sind in allen Bereichen des gehobenen Dienstes in der Gesundheitsversorgung tätig. Im Zentrum steht eine fundierte theoretische und wissenschaftliche Ausbildung mit hohem Praxisbezug, dazu gehören auch die rund 60 studienbegleitenden Praktikumswochen ‚am Bett‘. Diese finden unter anderem unter demselben Dach, im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien, statt. Nach Beendigung des sechssemestrigen Vollzeit-Studiums erhält man den Abschluss ‚Bachelor of Science in Health Studies‘ (BSc).“

 

Sicherheit trotz Corona

„Der Gesundheitsschutz unserer Studierenden und Ausbildner hat höchste Priorität. Wir alle haben einen Pflegehintergrund, daher wissen wir wie wichtig die Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen während der Coronazeit sind. Als Pflegeakademie unterstützen wir daher vollinhaltlich  die empfohlenen Richtlinien des Bildungsministeriums für Universitäten und Hochschulen. Mit den Erfahrungen aus dem zurückliegenden Sommersemester konnten wir viel Erfahrung  für die Lehre in diesem Wintersemester sammeln. Viele Lehrveranstaltungen sollen abwechselnd digital und in Präsenz stattfinden. Eine anspruchsvolle Aufgabe, die erneut das gemeinsame Miteinander aller Lehrenden, der Vorlesungsplanung und der Studierenden erfordert“, erklärt Frau Mag.a Barbara Zinka


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Taborstraße 16
1020 Wien

   Gutes tun und es gut tun!

    Motto des hl. Johannes von Gott
    (1495-1550)

 

  • mail.png
  • facebook.png

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

Display: