Impfstart im Krankenhaus Eisenstadt

Das Interesse der Krankenhausmitarbeiter, möglichst bald geimpft zu werden ist groß. 

 

Der verfügbare Impfstoff wird zuerst an Ärzte und Pflegemitarbeiter verabreicht, die in den Hochrisikobereichen der Covid 19 - Stationen und im Intensivbereich tätig sind. 60 Mitarbeiter sind bereits geimpft, am Freitag, 15.01.2021 werden 180 Dosen verabreicht, danach sind weitere 240 geplant. 


Ziel ist, dass in der „Impfphase 1“ der Großteil der in den Covid-Bereichen tätigen Mitarbeiter, die sich freiwillig dafür melden, durchgeimpft sind.

 

Gemäß der Empfehlung des Gesundheitsministeriums werden auch Mitarbeiter der HNO-Abteilung und der Geburtenabteilung, die sehr nahen Patientenkontakt haben, in dieser ersten Phase geimpft.

 

Die Aufbereitung des Impfstoffs erfolgt durch die Mitarbeiter der Krankenhaus-Apotheke. 

 

Das Interesse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, quer durch alle Berufgruppen, möglichst bald geimpft zu werden, ist sehr hoch. Es werden alle Bemühungen unternommen,  dass möglichst viele Mitarbeiter in einem möglichst kurzen Zeitraum geimpft werden können. 

 

Taborstraße 16
1020 Wien
365 Zeugnisse
Der gelebten Gastfreundschaft

   Gutes tun und es gut tun!

    Motto des hl. Johannes von Gott
    (1495-1550)

 

  • mail.png
  • facebook.png

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

Display: