Duftexperten zeigen Herz Spende für den Förderkreis Onkologie

Als traditionsreicher Betrieb unter neuer Führung nimmt das St. Veiter Unternehmen „Aromea Airdesign GmbH“ seine soziale Verantwortung sehr ernst. Jetzt übergaben die Firmenchefs dem Förderkreis Onkologie St. Veit/Glan einen  Spendenscheck in der Höhe von 1.000 Euro.

 

Vor knapp drei Jahren übernahmen Mag. Franz Planegger und Peter Wieser, MBA, MSc das heimische Duftmarketing-Unternehmen „Aromea“ von seinem ursprünglichen Gründer. Jetzt statteten die Duftmarketing-Experten dem Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan einen Besuch ab – und übergaben einen 1.000-Euro-Spendenscheck für den Förderkreis Onkologie.  „Wir wollen unseren Teil leisten und mit unserer Spende die hochwertige Behandlung krebskranker Menschen und die Betreuung Angehöriger unterstützen“, betonen Planegger und Wieser, die Geschäftsführer von „Aromea“ und zeigten beim Gespräch mit den Vertretern des Fördervereins großes Interesse an der Arbeit des Vereins.

 

Spende an den Förderkreis

Die Unternehmer Peter Wieser, MBA, MSc und Mag. Franz Planegger von Aromea Airdesign GmbH (Mitte) übergaben den Spendescheck an den Förderkreis Onkologie
v.l.n.r.: Rechtsträgervertreter P. Prior Paulus Kohler, OH, DI Helmut Rainer-Marinello, Ing. Georg Ebner, Peter Wieser, MBA, MSc und Mag. Franz Planegger, Förderkreis-Obmann Meinhard Aicher, PBMA, den Vorstand der Abteilung für Innere Medizin am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan, Prim. Dr. Franz Siebert, und Mag. Franz Maier

 

Zum Wohl der Patienten Vor 16 Jahren wurde der „Förderkreis Onkologie“ gegründet, um die umfassende Behandlung der krebskranken PatientInnen im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan kontinuierlich zu verbessern. Das St. Veiter Hospital und die dort ansässigen international renommierten Zentren (Brustzentrum Kärnten und Viszeralonkologisches Zentrum) sind für die erfolgreiche Behandlung und Begleitung von KrebspatientInnen bis weit über die Landesgrenzen bekannt.

„Das Wertvollste, was wir Menschen, die an Krebs erkrankt sind schenken können, ist eine hervorragende Behandlung und Betreuung,“ betont Prim. Dr. Franz Siebert, wissenschaftlicher Beirat des Förderkreises und Vorstand der Abteilung für Innere Medizin am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan“. Er freut sich über das Engagement von „Aromea“, deren Schwerpunkt die professionelle Raufbeduftung ist.

 

 

Hilfe, die ankommtJeder Euro, der als Mitgliedsbeitrag, als Spende oder durch sonstige Förderungen an den Verein geht, kommt der Behandlung krebskranker PatientInnen am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan zu gute mit dem Ziel, die Behandlungsmöglichkeiten noch weiter zu verbessern. Somit konnten den KrebspatientInnen bereits zahlreiche Therapien durch die Hilfe des Förderkreises Onkologie St. Veit/Glan ermöglicht werden.

Förderkreis-Obmann Meinhard Aicher, PMBA  bedankte sich mit den Worten: „Durch die Unterstützung zahlreicher Unternehmen und Privatpersonen ist es dem Verein möglich, diesen Weg weiterzugehen.“

 

 

Spendenkonto Förderkreis Onkologie St. Veit/Glan

 

Raiffeisenbezirksbank St.Veit/Glan - Feldkirchen        

IBAN AT79 3947 5000 0006 9344    BIC RZKTAT2K475

KRANKENHAUS

der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan

Spitalgasse 26
9300 St. Veit/Glan

Telefon: 0043 4212 499 0
Fax: 0043 4212 499 222

Darstellung: