Neue Oberärztinnen und große Erfolge

Das a.ö. Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan ist mit rund 450 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber im Bezirk. Jetzt stärkt sich das Akutkrankenhaus mit vier frischgebackenen Oberärztinnen und folgt damit dem Trend, dass Medizin zusehends weiblicher wird.

Der Chirurg OA Mag. Dr. Jurij Gorjanc freut sich über das abgeschlossene PhD-Studium und drei Intensivmediziner wurden für ihre langjährige Tätigkeit im Krankenhaus ausgezeichnet.

 

Normalerweise werden bei der traditionellen Johannes von Gott-Feier des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan neue Oberärzte bestellt, langjährige Mitarbeiter ausgezeichnet und besondere Ausbildungen gewürdigt. Aufgrund der COVID-19-Pandemie konnte es dieses Jahr jedoch keine Feier geben. Auf die Ehrungen der Mitarbeiter wollte man aber nicht verzichten, denn gerade in herausfordernden Zeiten kommt es nicht nur auf die medizinische Ausstattung eines Krankenhauses an, sondern vor allem auf die Menschen, die dort arbeiten.

 

 

Medizin wird zusehends weiblich Im Rahmen eines kleinen Stelldicheins auf der Dachterrasse des Krankenhaues wurden die Fachärztinnen Dr. Barbara Ogris (Institut für Radiologie), Dr. Doris Schiefer (Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe / nicht am Gruppenbild), Dr. Renate Slama von der Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin und Dr. Petra Tomaschitz (Abteilung für Innere Medizin) offiziell zu Oberärztinnen ernannt.

Mag. Michael Steiner, MAS, Gesamtleiter des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder St. Veit und Geschäftsführer des Elisabethinen-Krankenhauses Klagenfurt gratulierte den weiblichen Verantwortungsträgerinnen.

 

 

Mit Blick auf das Ganze Gerade in Krisen-Zeiten müssen verschiedene Fachdisziplinen zusammenwirke, um Patienten bestmöglich versorgen zu können, appelliert Mag. Steiner, MAS. „Die Oberarzt- Ernennung steht für die Bereitschaft jedes Einzelnen das Quäntchen mehr zu leisten und auch über den Tellerrand zu blicken. Dieses Engagement stärkt die Mitarbeiterschaft, den Krankenhausbetrieb und das Vertrauen der Patienten in unser Krankenhaus.“

Den geistlichen Impuls setzte Rechtsträgervertreter P. Prior Paulus und betonte die Notwendigkeit des Miteinanders im Sinne des Ordensgründers, dem Hl. Johannes von Gott, „Gutes tun und es gut tun“.

 

 

Auszeichnung für St. Veiter Chirurgen

Mit dem abgeschlossenen PhD-Studium von OA Mag. Dr. Jurij Gorjanc freut sich die chirurgische Abteilung des Krankenhauses St. Veit über die akademischen Ehren. Als ausgewiesener Spezialist auf dem Gebiet der Hernien-Chirurgie ist Dr. Gorjanc auch bei nationalen und internationalen Kongressen ein gefragter Referent und zahlreiche Fachgesellschaften greifen auf seine Expertise zu. Im Rahmen einer humanitären Mission und als Mitglied eines internationalen Teams aus Ärzten und Pflegern „tauscht“ Mag. Dr. Gorjanc jedes Jahr den OP-Saal in St. Veit/Glan mit jenen in Afrika und Indien, um Leistenbruch-Operationen durchzuführen.

 

 

Fachliche Kompetenz und langjährige ErfahrungHöchste Anerkennung und Wertschätzung erhielt OA Dr. Georg Halvax, der seit 30 Jahren als Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin am Krankenhaus St. Veit tätig ist. Ebenso ausgezeichnet wurde Prim. Priv.-Doz. Dr. Michael Zink, D.E.A.A., der sein 16. Dienstjahr begeht und als Vorstand der Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin und COVID-Krisenbeauftragter mit seinem Team gerade jetzt eine wichtige Säule darstellt.

Für 15 Jahre erfolgreiche ärztliche Tätigkeit am St. Veiter Krankenhaus wurde Fachärztin für Anästhesiologie und Intensivmedizin mit dem Schwerpunkt Palliativmedizin OÄ Dr. Doris Lackinger ausgezeichnet.

 

 

Neues Gesicht im Bereich PflegeIm Rahmen der Mitarbeiterehrung wurde DGKP Isabella Gitschthaler, BScN MScN zur Stellvertretung der Pflegedienstleitung bestellt. Seit 2017 ist Gitschthaler im Krankenhaus St. Veit tätig – zuvor als Stationsleiterin der Interne West. Seit 2020 ist sie für die Pflegeentwicklung zuständig. Die diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin absolvierte den Bachelor für Pflegewissenschaften sowie ein Master-Studium im Bereich Pflegewissenschaften mit Schwerpunkt Pflegemanagement. Die stellvertretende Pflegedienstleitung widmet sich aktuell einem PhD-Studium für medizinische Wissenschaften.

 

Hier durch die Bildergalerie klicken:

 

Oberärztin Dr. Barbara Ogris (Institut für Radiologie)
Oberärztin Dr. Petra Tomaschitz (Abteilung für Innere Medizin)
Oberärztin Dr. Renate Slama (Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin)
OA Mag. Dr. Jurij Gorjanc
DGKP Isabella Gitschthaler, BScN MScN
OÄ Dr. Doris Schiefer (Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe)
OÄ Dr. Doris Schiefer (Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe)

KRANKENHAUS

der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan

Spitalgasse 26
9300 St. Veit/Glan

Telefon: 0043 4212 499 0
Fax: 0043 4212 499 222

Display: