Genusszeit für PatientInnen und BesucherInnen

Im Café-Bistro Granatapfel können sich PatientInnen und ihre BesucherInnen eine kurze Auszeit vom Krankenhaus-Alltag gönnen und das kulinarische Angebot genießen. Ab sofort hat das Wohlfühlcafé und Bistro auch wieder für externe Gäste geöffnet.

Platz nehmen und entspannen

Egal ob für einen kleinen Snack zwischendurch oder für eine Erfrischung – gleich im Erdgeschoß des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan befindet sich das Café-Bistro Granatapfel. Seit Beginn der Corona Pandemie war die Gastronomie im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan nur für MitarbeiterInnen des Ordenskrankenhauses zugänglich. Viele externe Gäste mussten deshalb auf ihren Besuch im Café verzichten. Das ist nun vorbei. Ab sofort ist der Besuch in der Cafeteria auch wieder für externe Gäste möglich.

Die Auswahl an Heiß- und Kaltgetränken, Imbissen und Mehlspeisen, die Ingrid Pirker und ihre Kolleginnen frisch zubereiten, lässt kaum Wünsche offen.

 

Café Granatapfel

Seit 21 Jahren ist Ingrid Pirker im Krankenhaus-Café tätig 

 

Verschiedene Frühstückskreationen, wie das „Johannes-Frühstück“, benannt nach dem Ordensgründer der Barmherzigen Brüder, dem Hl. Johannes von Gott, garantieren einen guten Start in den Tag. Belegte Weckerln mit Schinken, Käse oder Aufstrichen, überbackene Brote und kleine warmen Speisen, laden die Gäste zum Verweilen ein. Täglich werden verschiedene schmackhafte Kuchen und Mehlspeisen angeboten. Auf der Speisekarte finden sich auch zahlreiche saisonale Gerichte wie Salatvariationen. Diese eignen sich jetzt hervorragend für die heißen Sommermonate und erfreuen sich aktuell sehr großer Beliebtheit.

 

 

Platz nehmen und entspannen

Das 2014 eröffnete Lokal wurde nach dem Symbol der Barmherzigen Brüder, dem Granatapfel, benannt. Das Café und Bistro bietet PatientInnen und ihren BesucherInnen die Möglichkeit, in angenehmer Atmosphäre Gespräche zu führen und als Rückzugsort vom Krankenhausalltag Zeit zu verbringen. Besonders schön ist es jetzt im Sommer: Auf der großzügigen Terrasse genießen BesucherInnen einen herrlichen Blick ins Grüne.

 

Café Granatapfel

 

„Oberarzt-Weckerl“

Seit 21 Jahren ist Ingrid Pirker die gute Seele des Krankenhaus-Cafés. Besonders freut sich Ingrid Pirker, dass so viele MitarbeiterInnen hier zu Gast sind bzw. ihre Jause im Café kaufen.

Nach all den Jahren kennt man auch die Vorlieben der Stammgäste. So werden etwa gefüllte Weckerl nach Oberärzten benannt und wenn ein Krankenhaus-Mitarbeiter ein „all in-Semmerl“ bestellt,  weiß Ingrid Pirker auch ganz genau was damit gemeint ist.

Ergänzt wird das attraktive Angebot im Café Granatapfel durch einen Kioskbereich, wo Zeitschriften, Tageszeitungen, Süßigkeiten, Eis sowie verschiedene Getränke zum Mitnehmen angeboten werden.

 

 

Lebendiger Treffpunkt im Krankenhaus

„Das Café Bistro Granatapfel ist ein lebendiger Treffpunkt. Hier treffen sich PatientInnen und Angehörige, Pflegekräfte, ÄrztInnen, VerwaltungsmitarbeiterInnen und externe Gäste. Viele sagen, dass man hier bei einem guten Kaffee gemütlich verweilen und den Moment genießen kann“, so der gewerberechtliche Geschäftsführer des Cafés und Kaufmännische Direktor des Krankenhauses St. Veit Mag. Manfred Kraßnitzer.

 

Einhaltung der COVID-Verordnung

Der Zutritt ins Café Granatapfel ist ausschließlich nach erfolgter Überprüfung der 3-G-Regel im Screening-Bereich beim Haupteingang in der Spitalgasse erlaubt.

 

 

 

Öffnungszeiten Café Granatapfel

Mo-Fr von 8:30 - 17:00 Uhr

Sa/So/Feiertag von 14:00 - 17:00 Uhr

 

 

KRANKENHAUS

der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan

Spitalgasse 26
9300 St. Veit/Glan

Telefon: 0043 4212 499 0
Fax: 0043 4212 499 222

Display: