Ein oranges Zeichen gegen Gewalt

Beginnend mit der Teilnahme an der Aktion „GewaltFREI LEBEN – durch mein Krankenhaus“ im Jänner 2015, setzt das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien bis heute ein Zeichen gegen Gewalt. Im Rahmen des Projekts wurde eine Opferschutzgruppe aus allen Berufsgruppen zusammengesetzt, die die bestmögliche Betreuung von Menschen, die Gewalt erfahren haben, gewährleisten.

 

„Den Schutz von PatientInnen und MitarbeiterInnen nehmen wir, vom Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien so ernst, dass dem Thema ein eigenes Kapitel in unserem Ehtik-Codex gewidmet wurde. Dort wird explizit darauf hingewiesen, dass in den Einrichtungen der Barmherzigen Brüder keine Form von körperlicher, sexueller, psychischer oder sozialer Gewalt toleriert wird“, erklärt DGKP Sabine Sramek, MSc, Leiterin der Opferschutzgruppe.

 

Die UN-Kampagne „Orange the World“ findet jährlich zwischen 25. November und 10. Dezember statt. Dabei werden orange Akzente rund um die Welt und als Zeichen gegen Gewalt an Frauen gesetzt. Dieses Jahr beteiligen sich erstmals 8 Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder in Österreich an dieser Aktion.

 

„Viele Menschen, die Opfer von Gewalt wurden, suchen sich die erste Hilfe im Gesundheitssystem. Die MitarbeiterInnen der Pflege sind dabei oft die wichtigsten Bezugspersonen. Unser Ziel ist dabei, neben der kompetenten medizinischen und pflegerischen Erstbehandlung, eine fundierte gerichtsverwertbare Beweissicherung durchzuführen und im Bedarfsfall den Kontakt zu Institutionen herzustellen, die die weitere Betreuung der Betroffenen übernehmen“, führt Sabine Sramek weiter aus.

 

Jede 5. Frau betroffen

Jede fünfte österreichische Frau ab 15 Jahren war bereits Opfer von körperlicher oder sexueller Gewalt. 2018 wurden 41 Frauen in Österreich ermordet, in Niederösterreich allein passierten in zwei Wochen fünf Frauenmorde. Gewalt gegen Frauen bezeichnet jegliche Formen geschlechtsbezogener Gewalt. Sie kann körperlich, sexuell oder psychisch sein und betrifft weltweit Frauen aus allen Altersklassen, sozialen Strukturen und Kulturen.

Johannes-von-Gott-Platz 1
1020 Wien
Telefon: 0043 1 21121-0
Fax: 0043 1 21121-1333

 


 

  • btnsocialmail.png
  • btnsocialfacebook.png

KRANKENHAUS
der Barmherzigen Brüder Wien
Johannes-von-Gott-Platz 1
1020 Wien

Telefon: 0043 1 21121 0
Fax: 0043 1 21121 1333

Darstellung: