Palliativer Konsiliardienst

 

Der palliative Konsiliardienst unterstützt die Pflege- und Behandlungsteams der Stationen bei der Begleitung von Menschen, die lebensbedrohlich erkrankt sind und eine begrenzte Lebenserwartung haben.

 

Palliative Care bemüht sich um die Verbesserung der Lebensqualität von Patientinnen und Patienten mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung. Auch Angehörige von Erkrankten können vom Palliativteam beraten oder begleitet werden.

 

 

Zielsetzung

Ziel palliativen Handelns ist, Leiden vorzubeugen, frühzeitig zu erkennen und bestmöglich zu lindern. Behandlung von Schmerzen ist ein zentrales Angebot, Gespräche und der Situation angemessene Pflege sollen Geborgenheit vermitteln. Andere belastende Beschwerden körperlicher, psychosozialer und spiritueller Art werden ebenso berücksichtigt und deren Linderung angestrebt.

 

In enger Zusammenarbeit mit der Sozialarbeit und der Seelsorge wird entsprechend dem Wunsch des Betroffenen die Weiterbetreuung zu Hause mit Unterstützung eines mobilen Palliativdienstes oder in einer Palliativstation vorbereitet. Hier im Krankenhaus wird ein Leben in Würde bis zuletzt unterstützt.

 

 

Team

Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegepersonen und ÄrztInnen haben dafür jeweils berufsspezifische und interprofessionelle Ausbildungen in Palliative Care abgeschlossen.

 

Dr. Elisabeth Grünberger (derzeit karenziert)

Dr. Tatjana Klement

Dr. Sigrun Sodia-Feldner

DGKP Petra Günther

Johannes-von-Gott-Platz 1
1020 Wien
Telephone: 0043 1 21121-0
Fax: 0043 1 21121-1333

 


 

  • btnsocialmail.png
  • btnsocialfacebook.png

KRANKENHAUS
der Barmherzigen Brüder Wien
Johannes-von-Gott-Platz 1
1020 Wien

Telefon: 0043 1 21121 0
Fax: 0043 1 21121 1333

Display: