Elternakademie 2020/2021

Anmeldung

Die Anmeldung ist bereits vorbei.

 

Die Elternakademie beginnt das 11. Jahr ihres Bestehens mit Kursangeboten über verschiedene Themen der kindlichen Entwicklung. Im Mittelpunkt der verschiedenen Angebote für Eltern und interessierte Fachleute steht die Bewältigung der Probleme im Alltag und somit die Verbesserung der Lebensqualität für Kinder, Familien  und ihr Umfeld. 

 

Aktuell stellt uns alle die Coronapandemie vor große Herausforderungen. Da wir Vorträge und Workshops nicht mehr in Präsenz anbieten können, starten wir online. Dabei gibt es aber weiterhin die Möglichkeit, interaktiv zu sein, Fragen zu stellen und auch mit anderen Teilnehmern zu diskutieren.

 

Die Teilnahme ist vor Ort für eine begrenzte Teilnehmerzahl möglich, unter Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen wie Mund-Nasen-Schutz und Sicherheitsabstand, oder online - bequem von zuhause aus. Die Anleitung für die Online-Teilnahme ist ganz einfach und wird weiter unten beschrieben.

 

Bei Veranstaltungen, welche aktuell mit anwesenden Teilnehmern konzipiert sind, kann es aufgrund der jeweiligen Coronasituation zu einer Umstellung des Veranstaltungssettings kommen. Wir bitten dafür um Verständnis und freuen uns, Sie bei unseren Vorträgen und Workshops erstmalig auch am Bildschirm begrüßen zu dürfen.

 

Mit herzlichen Grüßen

Ihre

OÄ Dr. Eva Ziebermayr und OÄ Univ. Doz. Dr. Katharina Clodi

 

OÄ Dr. Eva Ziebermayr

OÄ Univ. Doz. Dr. Katharina Clodi

 

Programm

JÄNNER

 

GUT LEBEN MIT EINEM AUTISTISCHEN „Kind“

(vor allem Jugendliche & junge Erwachsene)

 

14. Jänner 2021, 17.30 - 20.00 Uhr

 

RESILIENZ WAS KÖNNEN BETROFFENE MÜTTER, VÄTER, GROSSELTERN, GESCHWISTER FÜR SICH TUN?
 

Das Leben mit einem autistischen Menschen bleibt ein Leben lang voller Herausforderungen! Wie kann ICH da noch für MICH selbst sorgen? Wie überstehe ICH Krisensituationen? In diesem interaktiven Workshop wollen wir „Werkzeuge“ zur Stärkung der eigenen Resilienz erarbeiten, um Mut, Hoffnung und Lebensfreude für diese lebenslange Herausforderung zu fördern.

 

Der Referent hat vor allem Erfahrungen mit jugendlichen und erwachsenen Autist*innen.

 

 

Vortragender:

 

Werner Holmes-Ulrich  MA  BA  H.Dip.Ed.                 

Sozialarbeiter, Pädagoge, Vater, zert. Autismustrainer

 

Zielgruppe:

Eltern und Angehörige / Bezugspersonen von Jugendlichen und (jungen) Erwachsenen mit der Diagnose Autismus-Spektrum-Syndrom / Asperger-Syndrom

 

Ort:

Onlineveranstaltung


PSYCHOSOZIALE GESUNDHEIT bei Familien mit Kindern mit Hörbeeinträchtigung

 

Montag, 18.01.2021 16:00-19:00 Uhr

 

Kinder mit Hörbeeinträchtigung sind 2-3mal häufiger von Störungen in deren psychosozialen Gesundheit betroffen als dies in der Allgemeinbevölkerung der Fall ist.

 

Familien mit Kindern mit Hörbeeinträchtigung sind in spezieller Weise herausgefordert, die Entwicklungsbedingungen ihrer Kinder positiv mitzugestalten und auf diesem Weg auch unter Schwierigkeiten, die Freude ihrer Elternschaft zu entwickeln.

 

Ziel des Seminars ist, Dimensionen psychosozialer Gesundheit zu erläutern, vor allem aber auch durch Aufgreifen von Themen und Fragestellungen aus der Elternschaft, einander auf diesem Weg Unterstützung zu sein.

 

Vortragende:

Prim. MR Priv.-Doz. Dr. Johannes Fellinger

Mag. Daiva Müllegger 

Mag. Anna Hofstätter


SEHR LEBHAFT.... ODER VIELLEICHT DOCH HYPERAKTIV? Junge Kinder mit (Verdacht auf) ADHS

 

Dienstag, 19.01.2021 18.30 - 20.00 Uhr

 

Ist ein Kind „einfach nur sehr lebhaft“ oder erfüllt es noch weitere Kriterien von ADHS (Aufmerksamkeits-Hyperaktivitätsstörung)? Diese Frage beschäftigt Eltern aber auch andere Personen aus dem Umfeld eines betroffenen Kindes.

 

Wir wollen zeigen, wie und wann eine verlässliche Diagnose gestellt werden kann. Dazu werden Diagnosekriterien (nach ICD-10) aber auch Strategien erläutert, die für die Bewältigung des Alltags als hilfreich erlebt werden.

 

Ziel soll sein, ADHS und den dadurch oft fordernden Alltag (zu Hause, im Kindergarten, etc.) besser zu verstehen, bewältigen und positiver erleben zu können.

Betroffene Eltern und andere Betreuungspersonen sollen in ihren Erziehungsanforderungen be- und gestärkt werden.

 

Gemeinsam können dadurch auch die  Kompetenzen des Kindes, bspw. hinsichtlich Selbstorganisation, Selbständigkeit, Umgang mit Regeln und Grenzen gefördert werden und  damit die Bewältigung des Alltags (auch später als Schulkind) erleichtern.

  

Vortragende:

Mag. Renate Klein

Dr. Johanna Tomaselli

 

Zielgruppe:

Eltern von Kindern im Kindergarten- und Vorschulalter

KindergartenpädagogInnen

 

Ort:

Seminarzentrum Barmherzige Brüder Linz, Magazingasse 8, 2. Stock

und/oder Onlineveranstaltung


FEBRUAR

JETZT SAGE ICH ES SCHON

ZUM 5. MAL...

 

23.02.2021 18.30 - 20.00 Uhr

 

Häufig finden sich Eltern in einem Teufelskreis aus wiederholten Aufforderungen, Ermahnungen und Drohungen. So kann ein Gefühl von Überforderung, Frust und Resignation entstehen.

 

Auch aus dem Umfeld werden betroffene Eltern mit negativen Rückmeldungen über die Erziehungskompetenz konfrontiert. Davon können alle Eltern betroffen sein, vor allem trifft dies jedoch Eltern von Kindern mit ADHS.

 

Wir wollen gemeinsam Möglichkeiten erarbeiten, wie der Ausstieg aus dem Teufelskreis möglich wird:

Wie können Aufforderungen wirkungsvoll gestellt werden? Wie kann auf ein Nicht-Befolgen reagiert werden?

 

Ziel soll sein, dass gemeinsame Zeit wieder vorrangig positiv erlebt wird.

 

Mag. Renate Klein

Dr. Johanna Tomaselli

 

Zielgruppe:

Eltern von Kindern im Kindergarten- und Vorschulalter

KindergartenpädagInnen

 

Ort:

Seminarzentrum Barmherzige Brüder Linz, Magazingasse 8, 2. Stock

und/oder Onlineveranstaltung


MÄRZ

CHANCEN DER FRÜHEN MEHRSPRACHIGKEIT: Worauf kommt's an? 

 

10.März 2021, 18:30 - 20:00 Uhr

 

Der Vortrag bietet eine kurze Einleitung zu verschiedenen Formen der Mehrsprachigkeit und einen Überblick zu Vorteilen frühen Spracherwerbs. Im Folgenden wird auf die erforderlichen Bedingungen für den erfolgreichen Erwerb mehrerer Sprachen eingegangen.

  

Vortragender:

Priv. Doz. Dr. Daniel Holzinger

Zielgruppe:

Eltern von Kindern (vorwiegend im Vorschulbereich, aber auch Grundschulalter), interessierte Früh- und KindergartenpädagogInnen und andere Fachpersonen in der Familienberatung.

 

Ort:

Onlineveranstaltung


ADHS IM SCHULALTER

 

24. März 2021, 17.30 - 19.00 Uhr

 

Kurze Definition des Störungsbildes ADHS

Welche Schwierigkeiten können im Zusammenhang mit Schulbesuch und ADHS auftreten?

Welche Maßnahmen und Hilfestellungen können gegeben werden?

Zusammenhänge mit Lernen und Lernstörungen werden erörtert.

Raum für Fragen und Diskussion

 

Vortragende:

 

OÄ Dr. Eva Maria Ziebermayr

 

Zielgruppe:

Eltern von Kindern im Schulalter und Lehrer

 

Ort:

Seminarzentrum Barmherzige Brüder Linz Magazingasse 8 - 2. Stock
und/oder Online-Veranstaltung

 

 

KONVENTHOSPITAL
der Barmherzigen Brüder Linz
Seilerstätte 2
4021 Linz

Tel.: 0732 / 7897 0
Fax: 0732 / 7897 1099

Display: