Radiologie

CT-Angiographie

 

 

Mehrschicht-Multislice-CT der zu untersuchenden Gefäßregionen während schneller intravenöser Injektion eines jodhaltigen Kontrastmittels. Übersichtliche Darstellung des Gefäßbaums und der Gefäßpathologie mit angiographieähnlicher 3D-Darstellung in jeder gewünschten Projektion.

Viele Fragestellungen der Gefäßdiagnostik lassen sich mit der CT-Agiographie (CTA) gut beantworten (Gefäßverschlüsse, Wandthrombosierung und Wandverkalkung, Aneurysmen). Im Thoraxbereich kann mit hoher Empfindlichkeit eine Lungenarterienembolie auch in den kleinen Lungensegmentarterien nachgewiesen bzw. ausgeschlossen werden.

 

Die Gefäßdiagnose erfolgt nach der Erstellung von 3-dimensionalen Abbildungen der Gefäße als CT-Angiogramm. Die Gefäßprojektionen können so beliebig rotiert und der Gefäßbaum aus jeder Perspektive betrachtet werden. Gefäßengen, die nur aus einem bestimmten Blickwinkel erkennbar sind, sind nicht zu übersehen.

 Beinarterien (Engstelle Pfeil)

  

Links: Nierenarterien, rechts: Lungenarterien

       

Marschallgasse 12
8020 Graz
Telefon: 0043 316 7067-15821
Fax: 0043 316 7067-15829
Leitung: Prim. Dr. Rudolf Stacher

 

 

 

 

 

 

 

 

Umwelterklärung

 

 

Das Foto zeigt das Logo Apotheke der Barmherzigen Brüder Graz.

 

Das Foto zeigt das Logo der Gehörlosenambulanz

Aktives Mitglied der

 

  • mail.png
  • facebook.png

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder

Standort Marschallgasse:

Marschallgasse 12, 8020 Graz
Telefon: 0043 316 7067 0
Fax: 0043 316 7067 707

 

Standort Eggenberg:

Bergstraße 27, 8020 Graz

Telefon: 0043 316 5989 0

Fax: 0043 316 5989 25055

 

Rechtsträger:

Konvent der Barmherzigen Brüder Graz

Marschallgasse 12

8020 Graz

Darstellung: