Masterplan-Kickoff für Burgenlands Spitäler

Standorte erhalten, Qualität der Versorgung absichern, Mittel effizient einsetzen

Den Startschuss für die Ausarbeitung eines Masterplans für Burgenlands Spitäler gab Landesrat Hans Peter Doskozil im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Eisenstadt.

 

Bei einem gemeinsamen Pressegespräch mit den Vertretern der KRAGES, des Burgenländischen Gesundheitsfonds (BURGEF), des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder und Joanneum Research stellte er die Ziele vor.

 

Ziel sei es, die hohe Qualität und die Finanzierbarkeit der burgenländischen Spitalsversorgung für die Zukunft abzusichern. Den Auftrag erteilte Doskozil dem jüngst neu aufgestellten Burgenländischen Gesundheitsfonds (BURGEF). Wichtigste Vorgaben seien die Erhaltung aller fünf burgenländischen Spitalsstandorte und aller Arbeitsplätze. Im Herbst 2019 werden die Ergebnisse präsentiert.

 

Querdenken und neue Modelle andenken, sind die Anforderungen von LR Doskozil an das Projektteam für die Erarbeitung des neuen Strukturmodells. Dem Projektteam wird Krankenhausdirektor Robert Mauerer angehören, der den Ausbau der Kooperationen begrüßt. Bestmögliche Abstimmung und Vernetzung der Einzelstandorte sei der richtige Weg für die Zukunft für Burgenlands Spitalsversorgung.

 

Das Bild zeigt: v.l.: Harald Keckeis, GF KRAGES; Karl Helm, GF BURGEF; LR Hans-Peter Doskozil, Thomas Pieber, Joanneum Research, Universitätsklinik Graz; Robert Maurer, Dir. Krankenhaus Eisenstadt

v.l.: Harald Keckeis, GF KRAGES; Karl Helm, GF BURGEF; LR Hans-Peter Doskozil, Thomas Pieber, Joanneum Research, Universitätsklinik Graz; Robert Maurer, Dir. Krankenhaus Eisenstadt

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Eisenstadt
Johannes von Gott-Platz 1
7000 Eisenstadt
Telefon: 0043 2682 601-0
Fax: 0043 2682 601-1099

Logo Apotheke

Wir sind Lehrkrankenhaus der Medizinischen Universitäten:

 

Logo Medizinische Universität Graz   

Logo Medizinische Universität Wien

  • mail.png
  • facebook.png

KRANKENHAUS
der Barmherzigen Brüder Eisenstadt
Johannes von Gott-Platz 1
7000 Eisenstadt
 
Telefon: 0043 2682 601 0
Fax: 0043 2682 601 1099

Darstellung: