Fachtagung in Eisenstadt

"Die Haut - Mulitfunktionelles Organ - Spiegelbild der Seele"

 

Über 140 DGKPP der Kinder- und Jugendlichenpflege aus ganz Österreich begrüßten DGKP Franta Sabine, Stationsleitung der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde inkl. Kinderambulanz und N/PIMCU BB Eisenstadt und die Tagungskoordinatorin des BKKÖ Maria Jesse bei der Frühjahrstagung am 15. und 16.03.2019 im Kulturzentrum Eisenstadt.

 

ReferentInnen aus vielen Spezialbereichen beleuchteten das Thema mit all seinen Facetten und vermittelten mit ihrer Expertise den TeilnehmerInnen praxisnahes, aktuelles Wissen.

 

Die Haut, eines unserer wichtigsten Organe, ist besonders vulnerabel in der Lebensphase von 0 – 18 Jahre. In der täglichen Praxis besteht die Kunst der Pflegenden die Haut zu beurteilen und zu beschreiben, um auf Veränderungen rechtzeitig reagieren zu können.

Besondere Bedeutung kommt dem Hautkontakt und Berührungen, v.a. in der Früh- und Neugeborenenperiode, zu. Hier liegt der Grundstein für die weitere emotionale Entwicklung sowie für die Hirnentwicklung.

 

Die Haut als Spiegelbild der Seele

Ein gepflegtes und ansprechendes Äußeres ist das Fundament für unser körperliches und psychisches Wohlbefinden. Die Haut ist Repräsentationsobjekt, sozusagen Aushängeschild unserer Persönlichkeit. Physische und psychische Belastungen können mit Hautreaktionen einhergehen.

 

image
v.l.: PDir. Brigitte Polstermüller, MSc, SL DGKP Sabine Franta, BKKÖ Tagungskoordinatorin Maria Jesse,BKKÖ Vize-Präsidentin Ulrike Barborik
image
Mitarbeiterinnen der Pflege des Krankenhaus Barmherzige Brüder im Austausch mit ihren Berufskolleginnen
image
Fachausstellung und Produktpräsentationen
image
Dominique Haider, interm. Stationsleitung Geburtenabteilung im Informationsgespräch
image
Fachausstellung und Produktpräsentationen
image
v.l.: DGKP Michaela Hofman, DGKP Sabine Franta, Prim. Dr. Hans-Peter Wagentristl, BKKÖ Tagungskoordinatorin Maria Jesse, PDir. Brigitte Polstermüller, MSc

 

Berufsverband Kinderkrankenpflege Österreich - BKKÖ

Der 1997 gegründete Berufsverband Kinderkrankenpflege Österreich sieht seine Aufgabe in der Sicherung, Verbesserung und im Ausbau der pflegerischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen und ihren Familien bzw. Familiensystemen, sowohl intra- als auch extramural.

Weitere Schwerpunkte sind die Förderung der Pflegewissenschaften und Pflegeforschung in der Kinder- und Jugendlichenpflege, sowie die Sicherstellung einer adäquaten Ausbildung bzw. Fort- und Weiterbildungen für Pflegepersonen in der Kinder- und Jugendlichenpflege.

 

Oberstes Ziel ist Kinder und Jugendliche in ihrem Heranwachsen wahr- und ernstnehmen, ihnen das Recht zugestehen, unter entwicklungsgerechten Bedingungen - sozialer und räumlicher Kontext - gepflegt und betreut zu werden.

Johannes von Gott-Platz 1
7000 Eisenstadt
Telephone: 0043 2682 601-0
Fax: 0043 2682 601-1099

Logo Apotheke

Wir sind Lehrkrankenhaus der Medizinischen Universitäten:

 

Logo Medizinische Universität Graz   

Logo Medizinische Universität Wien

  • mail.png
  • facebook.png

KRANKENHAUS
der Barmherzigen Brüder Eisenstadt
Johannes von Gott-Platz 1
7000 Eisenstadt
 
Telefon: 0043 2682 601 0
Fax: 0043 2682 601 1099

Display: