Überleitungspflege und Hauskrankenpflege

Kompetente Hilfe für Ihr Wohlergehen

 

DGKP Sonja Schuh hat die Leitung des Entlassungsmanagements, der Überleitungspflege und der Hauskrankenpflege inne. Ihr Team besteht aus mehreren MitarbeiterInnen. 


 

 

 

 

 

Detailinformationen

 

Entlassungsmanagement/Überleitungspflege

Das Ziel des Entlassungsmanagement/Überleitungspflege ist eine Verbindung zwischen dem Krankenhaus, den extramuralen Einrichtungen und dem „zu Hause" herzustellen, um eine nahtlose kontinuierliche Betreuung für unsere Patienten zu gewährleisten. Denn die Verantwortung für unsere Patienten soll nicht am Krankenhausausgang enden.

Für viele Patienten und Familienangehörige/Vertrauenspersonen sind die Entlassung aus dem Krankenhaus und die Umstellung auf häusliche Pflege und Versorgung mit Unsicherheiten verbunden. Wir sind bestrebt, dem Patienten und seinen Angehörigen mit Information, Beratung und Koordination zur Seite zu stehen, und versuchen, die notwendige Unterstützung nach einem Krankenhausaufenthalt zu organisieren.

 

Die Entlassungsplanung beginnt bereits bei der Aufnahme des Patienten ins Krankenhaus. Dort wird bereits die Pflegeanamnese erhoben und die bisherige Versorgung besprochen. Während des stationären Aufenthaltes wird der Patient genau beobachtet, um Defizite in der Versorgung frühzeitig zu erkennen und um die notwendigen Maßnahmen daraus ableiten zu können.

Das Entlassungsmanagement/Überleitungspflege wird dann konsiliarmäßig in die Planung eingebunden. Eine gut durchdachte Entlassungsplanung lässt eine, den Umständen entsprechende, optimale Weiterversorgung für den Patienten finden.

 

Obwohl es unser Bestreben ist, für den Patienten die bestmögliche Pflege/Betreuung nach dem Aufenthalt bei uns zu finden, ist es unverzichtbar, dass der Patient die Art seiner Betreuung – wenn möglich – frei wählt. Wir wollen ihm helfen, ihn aber zu nichts verpflichten!

 

Das Entlassungsmanagement/Überleitungspflege ist eine Leistung des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder, die wir gerne – und vor allem kostenlos – für Sie und Ihre Angehörigen erbringen.

 

Unser konkretes Leistungsangebot: Beratung bei allen pflegerischen und sozialen Belangen. Dazu zählen:

  • Pflegebedarfsartikel, Heilbehelfe
  • Hauskrankenpflege
  • 24 Std. Betreuung
  • Pflegeheime bzw. Kurzzeitpflege, Tageszentren
  • Möglichkeiten für finanzielle Unterstützung (Pflegegeld, Sozialhilfe, Rezeptgebührenbefreiung)
  • Besuchsdienste
  • Mobiles Palliativteam
  • Sozialberatungsstellen
  • Rufhilfe
  • Essen auf Rädern
  • Entlastungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige

Diese Auflistung soll Ihnen einen Einblick in die Nachsorge geben.

Ist ein Beratungsgespräch erforderlich, ersuchen wir um eine rechtzeitige Terminvereinbarung zu den Bürozeiten.

 

Montag bis Freitag von 7.30 bis 16.00 Uhr unter der Telefonnummer 02682 601 1536 

  

 

Mobile Hauskrankenpflege

Was ist Hauskrankenpflege? Wir pflegen und begleiten Menschen, die sich nur teilweise oder gar nicht selbst zu Hause versorgen können, aber trotzdem in vertrauter Umgebung leben wollen. Unser Ziel ist es, die Lebensqualität unserer Mitmenschen zu erhalten und ihnen ein selbst bestimmtes Leben in gewohnter Atmosphäre zu ermöglichen.

Wer kommt da zu mir ins Haus? Qualifiziertes Pflegepersonal, das in ständiger Weiterbildung durch das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Eisenstadt steht. Unser Pflegepersonal ist fachlich bestens geschult, und respektiert immer Ihre individuellen Gewohnheiten und Bedürfnisse.

Kann ich mir das überhaupt leisten? Die Selbstkostenbeiträge für die Hauskrankenpflege sind zu verschieden, um sie hier auch nur annähernd anführen zu können. Das Erstgespräch, das selbstverständlich kostenlos und für Sie unverbindlich ist, dient zur Einschätzung  des notwendigen Pflegebedarfs. Weiters informieren wir Sie vorab über alle möglichen und vom Land angebotenen Zuschüsse, auf die jeder Bürger ein Anrecht hat.

Das ist mir alles so unangenehm ...! Weder Ihr gesundheitliches Problem, noch Ihre Lebensumstände, noch Ihre finanzielle Lage sollten Sie davon abhalten uns zu kontaktieren. Wir sind ausschließlich für Sie und Ihr persönliches Wohlbefinden da!


  

Alle weiteren Informationen

erhalten Sie von DGKP Sonja Schuh

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder
Johannes von Gott-Platz 1, 7000 Eisenstadt
Tel.: 02682-601/1536
E-Mail:

 

Personal data
Request

Johannes von Gott-Platz 1
7000 Eisenstadt
Telephone: 0043 2682 601-0
Fax: 0043 2682 601-1099

Logo Apotheke

Wir sind Lehrkrankenhaus der Medizinischen Universitäten:

 

Logo Medizinische Universität Graz   

Logo Medizinische Universität Wien

  • mail.png
  • facebook.png

KRANKENHAUS
der Barmherzigen Brüder Eisenstadt
Johannes von Gott-Platz 1
7000 Eisenstadt
 
Telefon: 0043 2682 601 0
Fax: 0043 2682 601 1099

Display: