Katholische Krankenhausseelsorge und Seelsorge für Patienten anderer Konfessionen und Religionen

 

„Für römisch-katholische Patienten ist ein eigener „Krankenhauspfarrer im A. ö. Krankenhaus der Elisabethinen Klagenfurt“ bestellt.

 

Dessen Ernennung erfolgt durch den Diözesanbischof der Diözese Gurk-Klagenfurt im Einvernehmen mit dem Rechtsträger und dem Geschäftsführer. Der Krankenhauspfarrer organisiert und leitet die Abteilung Krankenhausseelsorge.

 

Für Angehörige anderer Religionsbekenntnisse ist der Seelsorger ihrer Konfession oder Religion zu verständigen, der am ehesten zu einem Besuch beim Patienten in der Lage ist, wenn der Patient dies wünscht“.
(Anstaltsordnung des Allgemeinen öffentlichen Krankenhauses der Elisabethinen Klagenfurt GmbH, Abschnitt C, I., 3)

 

 

Sicherstellung der religiösen Betreuung der Patienten

 

„Das Krankenhauspersonal ist verpflichtet, für die ungesäumte Verständigung des zuständigen Seelsorgers oder Religionsvertreters zu sorgen, wenn ein Patient dessen Besuch wünscht.

 

Den Patienten ist es zu ermöglichen, nach Maßgabe ihres Gesundheitszustandes an den Hl. Messen, Gottesdiensten und religiösen Andachten in der Krankenhauskapelle teilzunehmen“.
(Anstaltsordnung des Allgemeinen öffentlichen Krankenhauses der Elisabethinen Klagenfurt GmbH, Abschnitt D, II., 9)

A.ö. Krankenhaus der Elisabethinen Klagenfurt GmbH
Völkermarkter Straße 15-19
9020 Klagenfurt am Wörthersee

 

Tel. 0043 463 5830 0
Fax: 0043 463 5830 2060

Darstellung: