Eröffnung Sr. Restituta Kafka Haus

Am 14. Juni 2018 wurde in Gleisdorf das Sr. Restituta Kafka Haus, eine neue Wohn- und Tagesbetreuungseinrichtung der Lebenswelten der Barmherzigen Brüder – Steiermark, feierlich eröffnet.

 

Gemeinsam mit den Bewohnern, Klienten, deren Angehörigen und zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft sowie dem Orden der Barmherzigen Brüder wurde die Einrichtung ihrer Bestimmung übergeben. Die Segnung der Räumlichkeiten nahm Pfarrer Msgr. Dr. Gerhard Hörting vor.

Unter den Ehrengästen konnten wir LAbg. Mag. Dr. Wolfgang Dolesch, der in Vertretung von LH-Stv. Mag. Michael Schickhofer und LR Mag. Doris Kampus gekommen war und Stadträtin Philippine Hierzer in Vertretung von Bürgermeister Christoph Stark bei uns begrüßen.

 

Der Standort in Gleisdorf ist seit 1999 im Besitz der Barmherzigen Brüder und wurde bisher als reine Tageswerkstätte für Menschen mit mehrfachen Beeinträchtigungen geführt. Teils revitalisiert und neu erbaut, wurde nun auch Wohnraum für viele Bewohner geschaffen, die zuvor in der Lebenswelt Kainbach ihr Zuhause hatten.

Die neu eröffnete Einrichtung in Gleisdorf besteht aus dem Wohnhaus Julian mit 14 Wohnplätzen (Einzel- und Doppelzimmer) sowie der Tageswerkstätte Laurentius mit 24 Beschäftigungsplätzen.

Ein großzügig gestalteter Außenbereich mit Terrassen, Gemüsegarten, Hochbeeten, vielen Sitzgelegenheiten und altem Baumbestand in parkähnlicher Struktur lädt zum Wohlfühlen ein.

 

"Wir arbeiten nach dem personenzentrierten Ansatz. Das heißt, dass die bei uns lebenden und arbeitenden Menschen mit mehrfachen Beeinträchtigungen individuell nach ihren Wünschen und Bedürfnissen gefördert, aber auch liebevoll gefordert werden“, erklärt Manuela Maierhofer, Diplom-Sozialbetreuerin und Leiterin des Sr. Restituta Kafka Hauses. Dazu gehört auch die Einbindung in die alltägliche Versorgung: Das Essen gemeinsam kochen, die Wäsche selbst waschen und vieles mehr. Maierhofer: „Selbstbestimmung und größtmögliche Selbstständigkeit haben bei uns einen hohen Stellenwert.“

 

Die sehr gute Infrastruktur in Gleisdorf bietet darüber hinaus die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft, vom notwendigen Arzttermin bis hin zur Freizeitgestaltung.

 

 

IMPRESSIONEN

 

Viele Gäste aus Politik, Wirtschaft und dem Orden der Barmherzigen Brüder feierten mit uns

Vorstellung des Lebens und der Arbeit im Sr. Restituta Kafka Haus

Pater Prior Paulus begleitete Msgr. Dr. Gerhard Hörting durch die Räumlichkeiten

Auch zahlreiche Angehörige waren gekommen, um mitzufeiern

V.l.n.r.: Pater Prior Paulus Kohler, Pfarrer Msgr. Gerhard Hörting, Manuela Meierhofer, Päd. Leiter Markus Keplinger, Pater Provinzial Saji Mullankuzhy, Gesamtleiter Dir. Ivan Jukić, MAS, Stadträtin Philippine Hierzer, LAbg. Mag. Dr. Wolfgang Dolesch, Mag. Karin Ondas

Pater Provinzial Saji Mullankuzhy im Gespräch mit Frater Sebastian Paster

Auch unser ehemaliger Prior, Frater Antonius Nguyen, war aus Wien angereist 

Der Pädagogische Leiter Markus Keplinger übergab einen symbolischen Schlüssel an Manuela Maierhofer, Leiterin des Sr. Restituta Kafka Hauses

Das herrliche Buffet wurde selbst zubereitet

Manuela Maierhofer (Mitte) und ihre Stellvertretungen Harald Allmer und Sylvia Berger bekamen vom Team je einen Rosenstock überreicht

Das engagierte Team des Wohnhauses Julian und der Tageswerkstätte Laurentius

 

Lebenswelten der Barmherzigen Brüder – Steiermark
Johannes von Gott-Straße 12
8047 Kainbach bei Graz
Telefon: 0043 316 30 10 81-0
Fax: 0043 316 30 10 81-60
365 Zeugnisse
Der gelebten Gastfreundschaft

    

 


 

     
 

 Hand in Hand

 03/2018

 

  • navimg1011displayCimg.png

LEBENSWELTEN
der Barmherzigen Brüder – Steiermark
Johannes von Gott-Straße 12
8047 Kainbach bei Graz

 

Telefon: 0043 316 30 10 81 0
Fax: 0043 316 30 10 81 60

Darstellung: