ORF Vorsorgetag 2018

Unter diesem Motto laden die Spitalspartner Barmherzigen Brüder Linz und Ordensklinikum Barmherzige Schwestern am 23. November zum alljährlichen ORF-Vorsorgetag.

 

Im Fokus stehen Männer- und Frauengesundheit sowie Spezialthemen wie Diabetes, Gefäßerkrankungen und altersbedingte Augenerkrankungen wie z.B. der Graue Star. Viel Raum bekommt auch das Thema Gelenksersatz, wo neueste Prothesenmodelle und Operationstechniken für Hüfte und Knie sowie die rasche Rehabilitation danach anschaulich vermittelt werden.

 

 

2010 ins Leben gerufen, zählt der ORF-Vorsorgetag seit Jahren zu den beliebtesten Veranstaltungen im oberösterreichischen Raum. Diese gemeinsame Veranstaltung der beiden Spitalspartner hilft mit,  gesund durch die besten Jahre zu kommen. Durch die Kooperation der beiden Häuser erwartet die Besucher dieses Jahr ein stark erweitertes Vortrags- und Untersuchungsangebot.

 

Augen, Gefäße, Diabetes

„Sehen wie in jungen Jahren“ so ein Thema der Augenklinik, das die medizinischen Möglichkeiten einer Katarakt-Operation im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder aufzeigt. Das Referenzzentrum für Gefäßmedizin bei den Brüdern ist mit dem Beitrag „Mobil durch die besten Jahre“ vertreten und beleuchtet die Gefahren und Symptome von Gefäßerkrankungen, insbesondere der Beindurchblutung. Ein weitläufiges Problem, insbesondere bei älteren Personen, sind erhöhte Blutzuckerwerte. Spezialisten der Inneren Medizin erklären verständlich, welche Folgewirkungen möglich sind bzw. wie diese zu verhindern sind.

Kataraktuntersuchung_Grauer Star

 

 

Prostata, Prothesen und Rehabilitation

Männer im besten Alter sind Zielgruppe beim Vortrag von Primarius Dr. Wolfgang Loidl von der Urologie des Ordensklinikums. Ist der November doch Prostatavorsorgemonat, bei dem „Mann“  mit wenig Aufwand  viel tun kann, um die am häufigsten auftretende männliche Krebsform im Falle des Falles frühzeitig zu erkennen. Im Vortrag geht es daher um Vorsorge und die neuesten Behandlungsmöglichkeiten von Prostatakrebs.

Infostände informieren außerdem auch über Hilfe für Brustkrebspatientinnen und die Unterstützung onkologischer Selbsthilfegruppen für Betroffene.

 

High Tech bis hin zu individuell angefertigten Prothesen aus dem 3D-Drucker hat beim Gelenksersatz in Hüfte und Knie Einzug gehalten. Welche Prothese passt optimal für mich, wie wird sie angepasst und wie schnell werde ich mit welchem Reha-Konzept danach wieder fit? Die Spezialisten des Endoprothetikzentrums und der Physikalischen Medizin am Ordensklinikum Barmherzige Schwestern informieren dazu in zwei Vorträgen und bieten im Hochparterre  der Eingangshalle der Barmherzigen Schwestern gemeinsam mit Prothesenherstellern und Bandagisten einem großen Infobereich mit umfassender Möglichkeit  „zum Fragen, Anfassen und Ausprobieren“  von Implantaten und Reha-Geräten.

 

 

Vorsorgeuntersuchungen Augen, Gefäße, Blutzucker

Neben dem „Gesundheitstalk“, bei denen Besucher auch die Möglichkeit haben, persönliche Fragen an die Referenten zu richten,  lädt die Gesundheitsstraße im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder zu Vorsorgeuntersuchungen der Gefäße, Augen und Diabetes. 

 

Das detaillierte Programm folgt in Kürze.

Konventhospital der Barmherzigen Brüder Linz
Seilerstätte 2
4021 Linz
Telefon: 0043 732 7897-0
Fax: 0043 732 7897-1099

Aktives Mitglied der

 

  • mail.png
  • facebook.png

KONVENTHOSPITAL
der Barmherzigen Brüder Linz
Seilerstätte 2
4021 Linz

Tel.: 0732 / 7897 0
Fax: 0732 / 7897 1099

Darstellung: