Mag. Peter Ausweger neuer Gesamtleiter

Die Barm­herzigen Brüder Öster­reich haben ab 1. Juni 2024 mit Mag. Peter Ausweger einen neuen wirt­schaft­lichen Gesamt­lei­ter der Öster­rei­chi­schen Ordens­pro­vinz (CEO).

 

Er leitete bisher das Lin­zer Kran­ken­haus der Barm­her­zi­gen Brüder. Ausweger folgt in dieser Funk­tion Adolf Inzinger, der mit Ende Mai in den Ruhe­stand ge­tre­ten ist.

 

„Ich freue mich, die Funk­tion des Gesamt­lei­ters über­neh­men zu dür­fen und ge­mein­sam mit den über 9.500 Mit­ar­bei­ter­innen und Mitar­bei­tern in Öster­reich, Tsche­chien, der Slo­wa­kei und Un­garn die An­ge­bote des Or­dens wei­ter­zu­ent­wickeln“, so Ausweger. „Unsere ge­mein­sa­me und heraus­for­dern­de Auf­ga­be ist es, auf die Prob­leme und Fra­gen der Men­schen stets inno­va­tive und un­kon­ven­tio­nelle Ant­wor­ten zu ge­ben, um kran­ken, älte­ren, benach­tei­lig­ten Men­schen sowie Men­schen mit Be­hin­de­rungen ein besser­es, würde­volles Leben zu er­mög­li­chen.“

 

Ein be­son­de­res An­lie­gen für Ausweger ist es, dass sowohl Spitzen­me­di­zin als auch Spitzen­pflege in der Basis­ver­sor­gung für alle Menschen zu­gäng­lich sind. „Jeder soll die best­mög­li­che Ver­sor­gung be­kommen, un­ge­ach­tet der ethni­schen oder reli­giö­sen Zu­ge­hö­rig­keit, der per­sön­li­chen Le­bens­ge­schich­te oder der finan­ziellen Verhält­nisse.“

 

„Mit Mag. Peter Ausweger über­nimmt ein aus­ge­wie­se­ner Fach­mann des öster­rei­chi­schen Ge­sund­heits- und So­zial­sys­tems die wirt­schaf­tliche Lei­tung un­se­rer Or­dens­wer­ke. In den drei Jahr­zehn­ten, die er be­rei­ts bei den Barm­her­zi­gen Brü­dern in Linz ar­bei­tet, ist es ihm stets ge­lun­gen, im Ein­klang mit un­se­ren Or­dens­wer­ten nach­hal­ti­ge und weg­wei­sen­de Neue­run­gen zu ini­ti­ieren“, so Frater Saji Mullankuzhy, Pro­vin­zial der Öster­rei­chi­schen Or­dens­pro­vinz der Barm­her­zi­gen Brüder. „Ins­be­son­dere die Le­bens­wel­ten in Schen­ken­fel­den, Pins­dorf und Wall­see mit ihrer Ein­bin­dung in die Ge­mein­den sind weit über die öster­rei­chi­schen Gren­zen hi­naus­ge­hen­de Er­folgs­ge­schich­ten und Vorbilder für gelebte Inklusion.“

 

„Die Barm­her­zi­gen Brüder be­trei­ben ge­sun­de, gut geführ­te Unter­neh­men mit einem star­ken Wer­te­ge­rüst sowie mit viel En­ga­ge­ment. Wo es Sinn macht, sollen künf­tig Syner­gien ver­stärkt re­ali­siert und die Ei­gen­ver­ant­wor­tung vor Ort ge­stärkt wer­den“, er­gänzt Ausweger.

 

 

Mag. Peter Ausweger, Gesamtleiter der Barmherzigen Brüder Österreich

Mag. Peter Ausweger, Gesamtleiter Barmherzige Brüder Österreich

 

 

Lebenslauf

Mag. Peter Ausweger (Jahr­gang 1964) stu­dier­te an der Jo­hannes Kep­ler Uni­ver­si­tät (JKU) in Linz Be­triebs­wirt­schaft. An der Wirt­schafts­uni­ver­si­tät Wien ab­sol­vier­te er 1996 die Aus­bil­dung zum „Aka­de­mi­schen Kran­ken­haus­be­triebs­wirt“ und im Früh­jahr 2005 nahm er in Däne­mark am „Exchange Pro­gramme for Hos­pital Pro­fessio­nals“ der Euro­pean Hos­pi­tal and Health­care Feder­ation (HOPE) teil.

 

1991 bis 1993 war Ausweger Controller bei einem Phar­ma­un­ter­neh­men in Linz. 1993 über­nahm er die Ver­wal­tungs­lei­tung des Lin­zer Kran­ken­hau­ses der Barm­her­zi­gen Brüder und war dort ab 2005 Kauf­männi­scher Direk­tor. 2010 er­nann­te ihn die Pro­vinz­lei­tung zum dor­ti­gen Ge­samt­lei­ter (CEO).

 

Bis Mai 2024 war Ausweger Mit­glied der Ober­öster­rei­chi­schen Lan­des­ge­sund­heits­kom­mission sowie von 2008 bis Mai 2024 Ge­schäfts­füh­rer der Ober­öster­rei­chi­schen Ordens­spi­tä­ler Koor­di­na­tions GmbH. Weiters war Ausweger Vor­tra­gen­der beim „MBA-Pro­gramm der OÖ Ärzte­kammer“.

 

In die Zeit von Mag. Ausweger bei den Barm­her­zi­gen Brü­dern in Linz fielen u. a. fol­gen­de Groß­pro­jekte:

  • Umbau und Mo­der­ni­sie­rung des ge­sam­ten Kran­ken­hau­ses
  • Über­nah­me des Se­nior­en­heims Fran­zis­kus­schwes­tern in die Träger­schaft der Bar­mher­zi­gen Brü­der Linz (2007)
  • Ausbau und Eta­blie­rung des Ins­ti­tuts für Sinnes- und Sprach­neu­ro­lo­gie als Kom­pe­tenz­zent­rum für Men­schen mit Prob­le­men in den Be­rei­chen Kommu­ni­ka­tion, Sprache, Hören und Lernen, die da­durch in ihrer per­sön­li­chen Ent­wick­lung auf­grund der be­ein­träch­tig­ten Kommu­ni­ka­tions­fähig­keit ein­ge­schränkt sind. Ausgehend von diesem Ins­ti­tut ent­stan­den die öster­reich­weit ein­zig­ar­ti­gen Am­bu­lan­zen für ge­hör­lose Men­schen in Ein­rich­tun­gen der Barm­her­zi­gen Brüder in Wien, Graz und Klagen­furt sowie spe­zielle Lebens­wel­ten in Schen­ken­fel­den (OÖ), Pins­dorf bei Gmunden (OÖ) sowie Wall­see (NÖ).
  • Gründung des öster­reich­weit ein­zig­ar­ti­gen For­schungs­ins­ti­tuts für Ent­wicklungs­me­di­zin (Research Institute for Develop­mental Medicine, RID) ge­mein­sam mit der Me­di­zi­ni­schen Fa­kul­tät der Johannes Kepler Uni­ver­si­tät Linz (JKU), das sich mit Ent­wick­lungs­stö­rungen be­schäf­tigt.
  • Gründungs­part­ner des Kli­ni­schen For­schungs­ins­ti­tuts an der Me­di­zi­ni­schen Fa­kul­tät der Johannes Kepler Uni­ver­si­tät Linz (JKU) zur Er­for­schung der Inter­ak­tion des kar­di­o­vas­ku­lä­ren und des meta­bo­li­schen Stoff­wech­sel­sys­tems
  • Kooperation mit dem Ordens­kli­ni­kum Linz, ins­be­son­de­re in den Be­rei­chen Küche, Labor, Gynä­ko­lo­gie und Ge­burts­hilfe und Anäs­the­sie
  • 2016 Kooperation Barbara-Hospiz: Das erste und bis­her ein­zige sta­tio­näre Hos­piz in Ober­öster­reich mit (der­zeit) Stand­orten in Linz und Ried im Inn­kreis in ge­mein­sa­mer Träger­schaft von Barm­her­zi­ge Brü­der Linz, Eli­sa­be­thi­nen Linz-Wien, Fran­zis­ka­ner­innen von Vöckla­bruck, Kreuz­schwes­tern Pro­vinz Eu­ro­pa Mitte, OÖ Gesund­heits­hol­ding – OÖG, Rotes Kreuz Ober­öster­reich, Vin­zenz Gruppe
Standort: Pirkenhofweg 10 Postadresse: Johannes von Gott-Straße 12
8047 Kainbach bei Graz
Steiermark
Österreich
Telephone: 0043 316 30 10 81-500
Fax: 0043 316 30 10 81-530

Titelseite Folder

Folder

Walkabout

  • mail.png
  • facebook.png

WALKABOUT
Therapiestation für Drogenkranke
Pirkenhofweg 10
8047 Kainbach bei Graz

Telefon: 0043 316 30 10 81-500
Fax: 0043 316 30 10 81-530

 

ERSTKONTAKT ÜBER:

Walkabout Ambulanz Mariahilf

Telefon: 0043 316 30 10 81-361

Display: