85 Prozent Weiterempfehlungsrate

85 Prozent der befragten Bachelorstudent*innen (n= 65) würden die Pflegeakademie ihren Freunden und Bekannten weiterempfehlen.

Direktorin Mag. Barbara Zinka, DGKS freut sich über die positive Bewertung: „Wir fühlen uns zu höchster Ausbildungsqualität auf dem Fundament christlicher und humanistischer Grundwerte verpflichtet. Unsere Lehrer*innen setzen sich dafür tagtäglich ein. Dieses positive Ergebnis ist für uns ein motivierendes Signal und ein tolles Lob. Die ausgezeichneten Beurteilungen hinsichtlich Studien- und Servicequalität, Ruf und Anerkennung der Ausbildung in ganz Österreich sowie Karrierechancen nach dem Studium korrespondieren mit ausgesprochen hoher Wertschätzung durch die Arbeitgeber/innen und beeindruckenden beruflichen Entwicklungspfaden der Absolventinnen und Absolventen!“
 

Ausgezeichnete Werte für Betreuung und Ausbildung

Neben der Qualität der Ausbildung und der guten Erreichbarkeit sind zwischenmenschliche Werte wie das wertschätzende Miteinander in der Pflegeakademie sehr präsent. Mit einer 82-prozentigen Zustimmung wird die „Wertschätzung“ gegenüber den Student*innen und Lehrer*innen besonders hervorgehoben.
 

Guter Eindruck - ab dem ersten Gespräch

Besonders zufrieden sind die Student*innen mit dem Aufnahmegespräch zum Bachelorstudium an der Pflegeakademie: Der Großteil der Student*innen (78 %) fühlte sich umfassend und verständliche informiert. Besonders lobend hervorgehoben wurde, dass die Lehrenden sehr viel Wert auf das „persönliche Kennenlernen“ gelegt haben.
 

Von den Student*innen lernen
„Die Ergebnisse der Befragungen sind für uns wichtige Informationsquellen für die Ermittlung von Potentialen zur Qualitätssteigerung. Die Studentenperspektive stellt eine der wertvollsten Indikatoren für die umfassende und detaillierte Analyse der Ausbildungsqualität. Verbesserungspotenziale können so aufgedeckt und konkrete Handlungsmaßnahmen daraus abgeleitet werden“, so Mag. Barbara Zinka, DGKS

KRANKENHAUS
der Barmherzigen Brüder Wien
Johannes-von-Gott-Platz 1
1020 Wien

Telefon: 0043 1 21121 0
Fax: 0043 1 21121 1333

Display: