Oberarzt der Abteilung für Orthopädie und orthopädische Chirurgie

Künstliche Hüfte, neues Knie – wann sind sie sinnvoll?

22. August 2016

Ein künstliches Gelenk kann Arthrose-Patienten wieder Mobilität und damit mehr Lebensqualität schenken, weiß OA Dr. Klaus Weichart, Oberarzt der Abteilung für Orthopädie und orthopädische Chirurgie am Elisabethinen-Krankenhaus Klagenfurt.

Knüpf-Nähkurs

"Summerschool" bei Medizinnachwuchs gefragt

06. Juli 2016

Die „Summerschool 2016“ vom 30. Juni bis 1. Juli 2016 gewährte Medizinstudierenden Einblick in den Krankenhaus-Alltag. Außerdem wurden den 13 TeilnehmerInnen beim „Knüpf-Nähkurs“ die Basisfertigkeiten der Chirurgie nähergebracht.

v.l.n.r.: Freuen sich über den offiziellen Start der 'Tagesklinik Sankt Elisabeth': Dir. Mag. Michael Steiner, MAS, Prim. Priv.-Doz. Dr. Michael Zink, D.E.A.A., Pflegedirektorin Christine Schaller-Maitz, MSc., Landeshauptmann-Stellvertreterin Dr.in B

Erfolgreicher Startschuss für die neue "Tagesklinik Sankt Elisabeth"

21. Juni 2016

Das Elisabethinen-Krankenhaus Klagenfurt geht neue Wege bei der Gesundheitsversorgung. Jetzt wurde die interdisziplinäre „Tagesklinik Sankt Elisabeth“ u.a. durch Landeshauptmann-Stellvertreterin Dr.in Beate Prettner offiziell eröffnet.

Aktionstag EKH

„Saubere Hände“ in den Krankenhäusern

2. Juni 2016

Am 5. Mai 2016 fand der Welt-Hände-Hygienetag statt. Wie wichtig dieses Thema ist, beleuchteten auch die Mitarbeiter im Elisabethinen-Krankenhaus und im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan. Mit ihrer Aktion „Saubere Hände“ gestalteten sie einen Informationstag für Patienten, Besucher und Personal.

EKH Geriatrie

Kärntens Geriatrie ist gut vernetzt

2. Mai 2016

Das Kärntner Geriatrie-Netzwerk hat vom Land den Auftrag erhalten, eine Geriatrie-Strategie für Kärnten zu erarbeiten. Der Verein konnte in den vergangenen Jahren viele Versorgungsprojekte umsetzen.

Lichtskultpur EKH

Kunst, die zwei Krankenhäuser verbindet

12. April 2016

Die erfolgreiche Kooperation zwischen dem Elisabethinen-Krankenhaus Klagenfurt und dem Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan wurde mit zwei Kunstobjekten der besonderen Art gewürdigt. Ein imposantes Zeichen des Kärntner Künstlers Tomas Hoke für die Allgemeinheit, das aus Anlass der zehnjährigen Kooperation der beiden Häuser gesetzt wurde.

Tomas Hoke Künstler aus Kärnten

Präsentation Lichtobjekte EMBRACE [Umarmung] – Kunst die verbindet

4. April 2016

Das Elisabethinen-Krankenhaus Klagenfurt lädt alle Kunstinteressierten zur

zur Präsentation der Lichtobjekte
EMBRACE [Umarmung] – Kunst die verbindet

 

am Freitag, 8. April 2016,  anlässlich 10 Jahre-Kooperation Barmherzige Brüder St. Veit und den Elisabethinen Klagenfurt und dem Jahr der Barmherzigkeit. Mit dem Künstler TOMAS HOKE.

Österreichische Ordensprovinz des Hospitalordens des heiligen Johannes von Gott
Taborstraße 16
1020 Wien
365 Zeugnisse
Der gelebten Gastfreundschaft
Provinzialat
Barmherzige Brüder

Taborstraße 16
A-1020 Wien

Telefon: +43 1 21121-1100
Fax: +43 1 21121-1120
Darstellung: