Mag. Peter Ausweger

Neuer Gesamtleiter der Österreichischen Ordensprovinz

Die Barmherzigen Brüder Österreich haben ab 1. Juni 2024 mit Mag. Peter Ausweger einen neuen wirtschaftlichen Gesamtleiter der Österreichischen Ordensprovinz (CEO).

 

Er leitete bisher das Lin­zer Kran­ken­haus der Barm­her­zi­gen Brüder. Ausweger folgt in dieser Funk­tion Adolf Inzinger, der mit Ende Mai in den Ruhe­stand ge­tre­ten ist.

 

„Ich freue mich, die Funk­tion des Gesamt­lei­ters über­neh­men zu dür­fen und ge­mein­sam mit den über 9.500 Mit­ar­bei­ter­innen und Mitar­bei­tern in Öster­reich, Tsche­chien, der Slo­wa­kei und Un­garn die An­ge­bote des Or­dens wei­ter­zu­ent­wickeln“, so Ausweger. „Unsere ge­mein­sa­me und heraus­for­dern­de Auf­ga­be ist es, auf die Prob­leme und Fra­gen der Men­schen stets inno­va­tive und un­kon­ven­tio­nelle Ant­wor­ten zu ge­ben, um kran­ken, älte­ren, benach­tei­lig­ten Men­schen sowie Men­schen mit Be­hin­de­rungen ein besser­es, würde­volles Leben zu er­mög­li­chen.“

 

Ein be­son­de­res An­lie­gen für Ausweger ist es, dass sowohl Spitzen­me­di­zin als auch Spitzen­pflege in der Basis­ver­sor­gung für alle Menschen zu­gäng­lich sind. „Jeder soll die best­mög­li­che Ver­sor­gung be­kommen, un­ge­ach­tet der ethni­schen oder reli­giö­sen Zu­ge­hö­rig­keit, der per­sön­li­chen Le­bens­ge­schich­te oder der finan­ziellen Verhält­nisse.“

 

„Mit Mag. Peter Ausweger über­nimmt ein aus­ge­wie­se­ner Fach­mann des öster­rei­chi­schen Ge­sund­heits- und So­zial­sys­tems die wirt­schaf­tliche Lei­tung un­se­rer Or­dens­wer­ke. In den drei Jahr­zehn­ten, die er be­rei­ts bei den Barm­her­zi­gen Brü­dern in Linz ar­bei­tet, ist es ihm stets ge­lun­gen, im Ein­klang mit un­se­ren Or­dens­wer­ten nach­hal­ti­ge und weg­wei­sen­de Neue­run­gen zu ini­ti­ieren“, so Frater Saji Mullankuzhy, Pro­vin­zial der Öster­rei­chi­schen Or­dens­pro­vinz der Barm­her­zi­gen Brüder. „Ins­be­son­dere die Le­bens­wel­ten in Schen­ken­fel­den, Pins­dorf und Wall­see mit ihrer Ein­bin­dung in die Ge­mein­den sind weit über die öster­rei­chi­schen Gren­zen hi­naus­ge­hen­de Er­folgs­ge­schich­ten und Vorbilder für gelebte Inklusion.“

 

„Die Barm­her­zi­gen Brüder be­trei­ben ge­sun­de, gut geführ­te Unter­neh­men mit einem star­ken Wer­te­ge­rüst sowie mit viel En­ga­ge­ment. Wo es Sinn macht, sollen künf­tig Syner­gien ver­stärkt re­ali­siert und die Ei­gen­ver­ant­wor­tung vor Ort ge­stärkt wer­den“, er­gänzt Ausweger.

 

 

Mag. Peter Ausweger, Gesamtleiter der Barmherzigen Brüder Österreich

Mag. Peter Ausweger, Gesamtleiter Barmherzige Brüder Österreich

 

 

Lebenslauf

Mag. Peter Ausweger (Jahr­gang 1964) stu­dier­te an der Jo­hannes Kep­ler Uni­ver­si­tät (JKU) in Linz Be­triebs­wirt­schaft. An der Wirt­schafts­uni­ver­si­tät Wien ab­sol­vier­te er 1996 die Aus­bil­dung zum „Aka­de­mi­schen Kran­ken­haus­be­triebs­wirt“ und im Früh­jahr 2005 nahm er in Däne­mark am „Exchange Pro­gramme for Hos­pital Pro­fessio­nals“ der Euro­pean Hos­pi­tal and Health­care Feder­ation (HOPE) teil.

 

1991 bis 1993 war Ausweger Controller bei einem Phar­ma­un­ter­neh­men in Linz. 1993 über­nahm er die Ver­wal­tungs­lei­tung des Lin­zer Kran­ken­hau­ses der Barm­her­zi­gen Brüder und war dort ab 2005 Kauf­männi­scher Direk­tor. 2010 er­nann­te ihn die Pro­vinz­lei­tung zum dor­ti­gen Ge­samt­lei­ter (CEO).

 

Bis Mai 2024 war Ausweger Mit­glied der Ober­öster­rei­chi­schen Lan­des­ge­sund­heits­kom­mission sowie von 2008 bis Mai 2024 Ge­schäfts­füh­rer der Ober­öster­rei­chi­schen Ordens­spi­tä­ler Koor­di­na­tions GmbH. Weiters war Ausweger Vor­tra­gen­der beim „MBA-Pro­gramm der OÖ Ärzte­kammer“.

 

In die Zeit von Mag. Ausweger bei den Barm­her­zi­gen Brü­dern in Linz fielen u. a. fol­gen­de Groß­pro­jekte:

  • Umbau und Mo­der­ni­sie­rung des ge­sam­ten Kran­ken­hau­ses
  • Über­nah­me des Se­nior­en­heims Fran­zis­kus­schwes­tern in die Träger­schaft der Bar­mher­zi­gen Brü­der Linz (2007)
  • Ausbau und Eta­blie­rung des Ins­ti­tuts für Sinnes- und Sprach­neu­ro­lo­gie als Kom­pe­tenz­zent­rum für Men­schen mit Prob­le­men in den Be­rei­chen Kommu­ni­ka­tion, Sprache, Hören und Lernen, die da­durch in ihrer per­sön­li­chen Ent­wick­lung auf­grund der be­ein­träch­tig­ten Kommu­ni­ka­tions­fähig­keit ein­ge­schränkt sind. Ausgehend von diesem Ins­ti­tut ent­stan­den die öster­reich­weit ein­zig­ar­ti­gen Am­bu­lan­zen für ge­hör­lose Men­schen in Ein­rich­tun­gen der Barm­her­zi­gen Brüder in Wien, Graz und Klagen­furt sowie spe­zielle Lebens­wel­ten in Schen­ken­fel­den (OÖ), Pins­dorf bei Gmunden (OÖ) sowie Wall­see (NÖ).
  • Gründung des öster­reich­weit ein­zig­ar­ti­gen For­schungs­ins­ti­tuts für Ent­wicklungs­me­di­zin (Research Institute for Develop­mental Medicine, RID) ge­mein­sam mit der Me­di­zi­ni­schen Fa­kul­tät der Johannes Kepler Uni­ver­si­tät Linz (JKU), das sich mit Ent­wick­lungs­stö­rungen be­schäf­tigt.
  • Gründungs­part­ner des Kli­ni­schen For­schungs­ins­ti­tuts an der Me­di­zi­ni­schen Fa­kul­tät der Johannes Kepler Uni­ver­si­tät Linz (JKU) zur Er­for­schung der Inter­ak­tion des kar­di­o­vas­ku­lä­ren und des meta­bo­li­schen Stoff­wech­sel­sys­tems
  • Kooperation mit dem Ordens­kli­ni­kum Linz, ins­be­son­de­re in den Be­rei­chen Küche, Labor, Gynä­ko­lo­gie und Ge­burts­hilfe und Anäs­the­sie
  • 2016 Kooperation Barbara-Hospiz: Das erste und bis­her ein­zige sta­tio­näre Hos­piz in Ober­öster­reich mit (der­zeit) Stand­orten in Linz und Ried im Inn­kreis in ge­mein­sa­mer Träger­schaft von Barm­her­zi­ge Brü­der Linz, Eli­sa­be­thi­nen Linz-Wien, Fran­zis­ka­ner­innen von Vöckla­bruck, Kreuz­schwes­tern Pro­vinz Eu­ro­pa Mitte, OÖ Gesund­heits­hol­ding – OÖG, Rotes Kreuz Ober­öster­reich, Vin­zenz Gruppe
Hauptstraße 20
3420 Kritzendorf
Niederösterreich
Österreich
Telephone: 0043 2243 460-0
Fax: 0043 2243 460-9000

RUND.BLICK 04/2023

RUND.BLICK

RUND.BLICK 02/2023

  • mail.png
  • facebook.png

BARMHERZIGE BRÜDER

PFLEGEN BETREUEN WOHNEN

KRITZENDORF


Hauptstraße 20
3420 Kritzendorf


Telefon: 0043 2243 460 0
Fax: 0043 2243 460 9000

Display: