Tommy Asei

Bruder
Papua-Neuguinea

Zum Zeitpunkt, da ich diese Zeilen schreibe, bin ich ein Novize in der Provinzdelegatur Papua Neuguinea, der seine Grundausbildung im Noviziat der Provinzdelegatur der Philippinen vervollständigt.

 

Als ich nach Manila kam und in Amadeo lebte, berührte es mich sehr festzustellen, wie viel fortgeschrittener die philippinische Gesellschaft im Vergleich zu der melanesianischen meines Landes ist. Sehr bald stellte ich allerdings auch fest, dass das Leben der armen Menschen eigentlich genau dasselbe ist wie dasjenige armer Menschen in anderen Ländern, unabhängig davon, wie entwickelt oder fortschrittlich diese Länder auch sein mögen.

 

Und unser Charisma der Hospitalität erweist sich immer wieder als grundlegend für die armen Mitglieder einer Gesellschaft. Als Novize unseres Ordens machte ich sehr bald apostolische Erfahrungen durch meine Arbeit mit den philippinischen Brüdern. Ich habe viel von ihnen gelernt über Hospitalität und wie sie uns beständig dazu anregt, die bedürftigen Menschen in den Mittelpunkt unseres Lebens zu stellen.

 

Unweit des Noviziats befindet sich ein Waisenhaus, in dem Heranwachsende mit schweren physischen und geistigen Behinderungen leben. Ich liebe die Arbeit mit diesen jungen Menschen sehr und ich bemühe mich, eine Art großer Bruder für sie zu sein. Die Hospitalität, die behinderte Menschen aufnimmt und sich in ihren Dienst stellt, spricht mich besonders an.

 

In meiner Provinz Ozeanien und in Papua Neuguinea hat der Orden viele Heime, Schulen und Dienste für behinderte Menschen eingerichtet. Die Hospitalität, die wir den Behinderten widmen, kommt auch ihren Familien und Freunden zugute und tröstet sie bei Schwierigkeiten und Rückschlägen mit den behinderten Mitgliedern ihrer Familie.

Taborstraße 16
1020 Wien

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

 

Tel.: 0043 1 21121 1100

Fax: 0043 1 21121 1120

Darstellung: