Das Bild zeigt Vítor Lameiras OH.

Vítor Lameiras OH

Bruder
Portugal

Mit 17 Jahren lernte ich die Barmherzigen Brüder vom hl. Johannes von Gott auf einem Sommerferienlager kennen. Diese Erfahrung war für mich zugleich die erste Begegnung mit der Geisteskrankheit und mit dem Verständnis eines Gottes, der allgegenwärtig ist, uns nahe – ganz anders als er mir bis dato beschrieben worden war. Ein Jahr später trat ich der Jugendbewegung „Juventude Hospitaleira“ bei und begann meinen Ausbildungsweg als Christ und freiwilliger Helfer. Dieser Weg führte mich schließlich nach Mosambik, wo ich von Januar 1995 bis Juni 1997 als Laienmissionar tätig war.

 

Die Erfahrungen, die ich in Mosambik sammeln durfte, gaben mir die Möglichkeit, meine Berufung klarer zu erkennen. So beschloss ich, mich Gott als Barmherziger Bruder zu weihen. Ich machte das Postulantat und anschließend das Noviziat von 1997 bis 1999 im interprovinziellen Noviziat von Spanien und Portugal. Am 12. September 1999 legte ich die Einfache Profess ab.

 

Von klein auf wollte ich Missionar werden, und die Erfahrung in Mosambik hat diesen Wunsch, diese Berufung gefestigt, mich in den so genannten „Grenzgebieten“ dem Dienst an den anderen zu widmen, um mein Leben mit jenen zu teilen, die am Rande der Gesellschaft und der Welt leben. Dies ist für mich gleichermaßen eine Herausforderung und ein christlicher Imperativ.

 

Als Barmherziger Bruder habe ich mich bemüht, konsequent im Sinne dieser Berufung zu handeln, und heute kann ich sagen, dass ich darin eine große Erfüllung gefunden habe.

 

Ich bin sehr dankbar für alles, was ich bisher getan habe, sei es in Ost-Timor, wo ich in den vergangenen zehn Jahren gelebt habe und das Privileg hatte, die Hospitalität in einer anderen Kultur zu erleben, genauso wie jetzt als Provinzial der Barmherzigen Brüder in Portugal, Brasilien und Ost-Timor, ein Auftrag, den mir die Mitbrüder beim letzten Provinzkapitel übertragen haben.

Taborstraße 16
1020 Wien
365 Zeugnisse
Der gelebten Gastfreundschaft

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

 

Tel.: 0043 1 21121 1100

Fax: 0043 1 21121 1120

Display: