1.304,40 Euro für guten Zweck

Wir haben am 5. April wieder herzlich zum Fastensuppenessen eingeladen und danken allen für das rege Interesse.  

 

Mit Ihrer Spende unterstützen wir heuer zur Gänze Schülerinnen und Schüler der Allgemeinen Sonderschule — Zentrum für Inklusiv- und Sonderpädagogik in Eisenstadt. Es werden Hilfsmittel zur Lernunterstützung für Kinder und Jugendliche mit motorischen Einschränkungen angekauft.

 

Man konnte für eine kleine freiwllige Spende drei verschiedene Suppen erwerben: eine Altwiener Kartoffelsuppe mit Erbsen, eine Arabische Kichererbsensuppe mit Fladenbrot oder eine Kräftige Minestrone mit Teigwaren. Großer Dank gilt dem Küchenteam und der Fa. Contento, denn wie jedes Jahr wurden die Zutaten und die Zubereitung der Suppen von unserem Küchenteam gesponsert bzw. gekocht.

 

Besonders danken wir allen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Patientinnen und Patienten sowie Freunden des Hauses, die sich für den guten Zweck eine Fastensuppe schmecken ließen!

 

Viele Mitarbeiter "kombinierten" zum normalen Menü auch eine Fastensuppe.
Bei der Suppenausgabe v.l.n.r.: Sr. Theodora Unger, Pastoralratsvorsitzende Bettina Hanel, Sr. Lilly D´Souza, Pflegedirektorin Brigitte Polstermüller und Bruder Asztrik Koncz.
Ein Teil des Pastoralratteams kümmerte sich um die Ausgabe der Suppen.
Unter anderem gab es eine köstliche Altwiener Kartoffelsuppe mit Erbsen.
Zu den Suppen wurde Brot gereicht.
Zur Mittagszeit war der Personalspeisesaal gut gefüllt.
Auch externe Gäste durften wir begrüßen, hier bspw. Gemeinderat Werner Klikovits.
Sr. Lilly D´Souza und Bruder Asztrik Koncz mit Eva Gegendorfer bei der Suppenausgabe.

Österreichische Ordensprovinz des Hospitalordens des heiligen Johannes von Gott
Taborstraße 16
1020 Wien

   Gutes tun und es gut tun!

    Motto des hl. Johannes von Gott
    (1495-1550)

 

  • mail.png
  • facebook.png

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

Darstellung: