Highlights der letzten HefteFür Sie zum Downloaden!

Barmherzige Brüder, Magazin-Granatapfel Juni 18 – Lass uns reden

Lass uns reden!

Granatapfel 06/2018

Das Gespräch zwischen Arzt und Patienten beeinflusst wesentlich den Behandlungsverlauf. So kann es gelingen.

 

Download des Artikels (PDF, 148 KB)

Granatapfel-Magazin 06/2018 – Langer Atem, Tauchen

Langer Atem

Granatapfel-Magazin 06/2018

Einmal tief Luft holen und ohne Sauerstoffflasche mehrere Minuten unter Wasser bleiben. ApnoetaucherInnen können das. Diese Sportart findet auch in Österreich immer mehr AnhängerInnen.

 

Download des Artikels (PDF, 148 KB)

Barmherzige-Brueder-Granatapfel-Magazin-5-2018-Meisterwerke-des-Historismus

Meisterwerke des Historismus

Granatapfel-Magazin 05/2018

Er war der Stararchitekt des Historismus: der 1853 im Innviertel geborene Raimund Jeblinger. Sowohl in Neoromanik als auch in Neogotik und Neorenaissance gestaltete er seine „Kirchenburgen“. Und seine Tätigkeit reichte weit über die Grenzen Österreichs hinaus.

 

Download des Artikels (PDF, 161 KB)

Barmherzige-Brueder-Granatapfel-Magazin-5-2018-Gefaehrliche-Beinschmerzen

Gefährliche Beinschmerzen

Granatapfel-Magazin 05/2018

Wenn beim Gehen immer wieder heftige, krampfartige Schmerzen in den Beinen auftreten, können Durchblutungsstörungen dahinterstecken – hervorgerufen durch Gefäßverkalkungen, die das gesamte Gefäßsystem im Körper betreffen können und damit auch auf ein erhöhtes Herzinfarkt-Risiko der Betroffenen hindeuten.

 

Download des Artikels (PDF, 211 KB)

Cover des Granatapfels, Ausgabe 4-2018 Weg vom Alkohol

Weg vom Alkohol

Granatapfel-Magazin 04/2018

Fünf Prozent der ÖsterreicherInnen sind alkoholabhängig, wobei mehr Männer als Frauen betroffen sind. Ursache für eine Alkoholsucht ist oft eine psychische Erkrankung oder eine persönliche Krise des Betroffenen. Als Therapie ist daher neben oder statt Medikamenten eine Psychotherapie angebracht, betont der Suchtexperte Primarius Dr. Florian Buchmayer.

 

Download des Artikels (PDF, 105 KB)

Cover der Granatapfelausgabe 4 2018, Seltsame Partnerschaften

Seltsame Partnerschaften

Granatapfel-Magazin 04/2018

Tiere, Pflanzen und Pilze können zueinander in den verschiedensten Beziehungen stehen. Fressen und gefressen werden ist nur eine Form - und sicher nicht die sympathischste! Wesentlich freundlicher sind Beziehungen, in denen man einander hilft.

 

Download des Artikels (PDF, 202 KB)

Granatapfel_1_18_Erwachsenenschutzrecht

Das neue Erwachsenenschutzrecht

Granatapfel-Magazin 01/2018

Wenn Sie selbst nicht mehr entscheiden können, weil Sie zum Beispiel nach einem Schlaganfall nicht bei Bewusstsein sind, ist das eine schwierige Situation für Sie und alle Beteiligten. Ab 1. Juli 2018 wird es im Rahmen des neuen Erwachsenenschutzrechts mehr und leichtere Möglichkeiten geben, für eine Vertretung in solchen Fällen vorzusorgen.

 

Download des Artikels (PDF, 98 KB)

 Granatapfel_3_18_Das gibt mir was

„Das gibt mir was!“

Granatapfel-Magazin 03/2018

Weltweit arbeiten rund 31.000 Menschen ehrenamtlich für die Barmherzigen Brüder. Fünf Frauen erzählen, warum sie sich im Krankenhaus Eisenstadt engagieren.

 

Download des Artikels (PDF, 142 KB)

Granatapfel_3_18_Gesundheitsrisiken am Berg

Gesundheitsrisiken am Berg

Granatapfel-Magazin 03/2018

In den Bergen steigen durch den geringeren Sauerstoffgehalt der Luft die Anforderungen an unseren Körper und damit die Risiken für unsere Gesundheit.

 

Download des Artikels (PDF, 169 KB)

Granatapfel_02_18_Humor ist wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Granatapfel-Magazin 02/2018

Krankheit und Krankenhäuser werden vor allem in Verbindung gebracht mit Emotionen wie Angst und Stress, die die PatientInnen dazu bringen, über Leben und Tod zu reflektieren. Trotzdem sollte auch hier der Humor nicht zu kurz kommen, denn es ist wichtig, im Krankenhaus das Lächeln nicht zu verlieren.

 

Download des Artikels (PDF, 189 KB)

"Granatapfel" – Das Magazin der Barmherzigen Brüder
Negerlegasse 5/1-3
1020 Wien
Telefon: 0043 1 214 10 41
Fax: 0043 1 214 10 41-1815

   Gutes tun und es gut tun!

    Motto des hl. Johannes von Gott
    (1495-1550)

 

  • mail.png
  • facebook.png

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

Darstellung: