Mittwoch 18. Juli 2018

Zukunft mit Vergangenheit ...

... die Geschichte der Barmherzigen Brüder in Wien

Seit 1614 ist der Orden der Barmherzigen Brüder mit Wien verbunden. Das Krankenhaus war – nach dem 1605 gegründeten Spital im damaligen niederösterreichischen Feldsberg (heutiges Valtice in Tschechien) – das zweite Krankenhaus des Ordens der Barmherzigen Brüder in der damaligen Habsburger-Monarchie.

 

Die Gründung und die weitere Entwicklung des Krankenhauses war einerseits eng verbunden mit der Fürstenfamilie Liechtenstein und andererseits gab es auch eine enge Verbindung zum damaligen österreichischen Kaiserhaus, den Habsburgern. Regelmäßig haben Mitglieder des Herrscherhauses die Barmherzigen Brüder finanziell unterstützt und waren dem Orden auch freundschaftlich verbunden.

 

Auf den nächsten Seiten haben wir für Sie die wichtigsten Entwicklungsschritte des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Wien zusammengefasst.

 

Auch manche lustige „Anekdote“ werden Sie beim historischen Überblick finden.

Darstellung:
https://www.barmherzige-brueder.at/