Türen öffnen- Schwellen überwinden

 

„Die Lebenswelt bietet Gehörlosen und Taubblinden mit zusätzlichen Beeinträchtigungen therapeutische Wohn- und Arbeitsgemeinschaften mit gesicherter Kommunikation. Unterstützt von qualifiziertem und engagiertem Personal sollen Lebensqualität und Selbstgestaltungsfähigkeit der TeilnehmerInnen entfaltet, sowie ihre Arbeitsfähigkeit entwickelt werden. Die Gebärdensprache ist unsere allgemeine Sprache.“

Gemeinsamer Blick dreier Bewohner auf das Wasser

40."GerstlPost" erschienen

Neues aus Pinsdorf, Schenkenfelden und Wallsee

Die "Gerstlpost - Zeitung der Lebenswelt" der Standorte Schenkenfelden, Pinsdorf und Wallsee ist erschienen.

Johannes Fellinger

Gemeinsam unterwegs

20 Jahre Lebenswelt

„Lebensfreude durch Gemeinschaft. Gemeinschaft durch gemeinsame Sprache." Nach diesem ebenso einfachen wie erfolgreichen Prinzip gründete Primar Dr. Johannes Fellinger vor 20 Jahren die „Lebenswelt" für gehörlose Menschen mit zusätzlichen Bedürfnissen.

Priesterweihe: Provinzial Saji Mullankuzhy OH geweiht

Priesterweihe Pater Provinzial Saji Mullankuzhy OH

Am 1. Mai wurde Frater Saji Mullankuzhy, Provinzial der Österreichischen Ordensprovinz der Barmherzigen Brüder, in der Wiener Klosterkirche von Kardinal Christoph Schönborn zum Priester geweiht.

Das Bild zeigt das ehemalige Wappen der Lebenswelt Schenkenfelden

Türen öffnen - Schwellen überwinden

Ein Film über die Lebenswelt Schenkenfelden

In diesem Film erzählt Primar Priv.-Doz. Dr. Johannes Fellinger über die Entstehung und Hintergründe der Lebenwelt Schenkenfelden.

Das Bild zeigt LRin Barbara Schwarz beim Besuch der Lebenswelt Wallsee der Barmherzigen Brüder.

Landesrätin Barbara Schwarz besuchte die Lebenswelt Wallsee

Seit nahezu drei Jahren bietet die Lebenswelt Wallsee Menschen mit Behinderungen die Chance, sich entsprechend ihren Fähigkeiten in verschiedenen Arbeitsprozessen weiterzuentwickeln und zu leben. 

Kind beim Gebärden

"g'sehn g'hörts"

Projekttag des Marianum Freistadt in der Lebenswelt Schenkenfelden

In Vorbereitung  des barrierefreien Tages besuchten 15 Schülerinnen und Schüler am 29. Juni  mit ihrer Begleitlehrerin Frau Fröhlich die Lebenswelt Schenkenfelden. 

auf dem Bild ist ein gemaltes Bild  zu sehen.

Vernissage in Osterhofen bei Deggendorf

Im Mai durften die BewohnerInnen der Lebenswelt Schenkenfelden Bilder bei einer Vernissage unter dem Motto "Herzenskünstler" präsentieren. 

Markt 18
4192 Schenkenfelden
Telephone: 0043 7214 7027-0
Fax: 0043 7214 7027-29
  • mail.png
  • facebook.png

LEBENSWELT
Markt 18
4192 Schenkenfelden

Telefon: 0043 7214 7027 0
Fax: 0043 7214 7027 29

Display: