Entzugsbehandlung

Die in unserer Therapiestation in Kainbach angebotene Entgiftungstherapie bietet unseren Patientinnen und Patienten eine so genannte „Qualifizierte Entzugsbehandlung" an, die mittlerweile zum "state of art" in der Suchttherapie gehört.

 

Diese „Qualifizierte Entzugsbehandlung" geht über die körperliche Entgiftung hinaus und bietet neben der Detoxifikation einen integrierten therapeutischen Ansatz mit folgenden Zielsetzungen an:

  • Stabilisierung und Stärkung der Persönlichkeit unter Berücksichtigung sowohl körperlicher und psychischer, als auch sozialer Gesichtspunkte
  • Lösungsorientierte Erarbeitung individueller Ziele und Strategien
  • Förderung von Krankheitseinsicht und Krankheitsverständnis
  • Motivationsstärkung
  • Abklärung vorbestehender oder begleitender psychischer und körperlicher Erkrankungen (Komorbidität, „Doppeldiagnosen") 

Der Entzug dauert 3 bis 4 Wochen und ist für motivierte Patientinnen und Patienten ab dem 16. Lebensjahr gedacht, die einen Entzug von illegalen Drogen und/oder Benzodiazepinen machen möchten. Es sind auch Teilentzüge möglich. Für den Opiatentzug werden die Patienten auf Methadon umgestellt, dieses wird langsam und in Absprache mit den Patienten ausschleichend abgesetzt. Nicht wenige unserer Patientinnen und Patienten bevorzugen einen sogenannten „Blindentzug", bei dem sie die tägliche Dosis und das Ausmaß der jeweiligen Dosisminderung nicht kennen und können dies als entlastend erleben.

 

Als Erleichterung der Entzugssymptomatik wird in unserem Haus Akupunktur angewendet, auch Teekuren, Bäder und Massagen werden angeboten. Nach der letzten Methadongabe verbleibt die/der Patient/in solange im Entzugsbereich, bis der Harn von allen Substanzen (Amphetamine, Barbiturate, Benzodiazepine, Cannabis, Kokain Methadon, Opiate) drogenfrei geworden ist.

 

Damit ist die Entzugsbehandlung erfolgreich abgeschlossen und es kann die Übersiedlung in den Entwöhnbereich erfolgen. Nach einer in etwa zweiwöchigen weiteren Stabilisierung und Entscheidungsphase kann die eigentliche Entwöhnbehandlung beginnen bzw. sich eine weiterführende Therapie bei einem unserer Kooperationspartner anschließen.

 

Therapiestation für Drogenkranke "Walkabout"
Standort: Pirkenhofweg 10 Postadresse: Johannes von Gott-Straße 12
8047 Kainbach bei Graz
Steiermark
Österreich
Telefon: 0043 316 30 10 81-500
Fax: 0043 316 30 10 81-530

Erstkontakt über
Walkabout Ambulanz Mariahilf

Telefon: 0043 316 71 23 43

365 Zeugnisse
Der gelebten Gastfreundschaft

Wir sind zertifiziert nach pCC/KTQ

Eine Auszeichnung für Transparenz, Qualität und christliche Werte.
 


 

Folder

Walkabout

  • mail.png
  • facebook.png

WALKABOUT
Therapiestation für Drogenkranke
Pirkenhofweg 10
8047 Kainbach bei Graz

Telefon: 0043 316 30 10 81 500
Fax: 0043 316 30 10 81 530

 

ERSTKONTAKT ÜBER:

Walkabout Ambulanz Mariahilf

Telefon: 0043 316 71 23 43

Darstellung: