Wiedereröffnung des Konvents in Pécs

Die Wiedereröffnung wurde am 29. Oktober 2022 mit einer Dankesmesse in der Ordenskirche zum hl. Sebastian gefeiert. Der Hauptzelebrant der Liturgie war P. Provinzial Saji Mullankuzhy OH. Die Diözese Pécs war durch Bischofsvikar Attila Szép vertreten.

 

Vor Kurzem hat P. Provinzial Saji Mullankuzhy beschlossen, die Barmherzigen Brüder Damian Horváth und Cornelius Unger nach Pécs zu versetzen. Mit dieser Entscheidung ist die Gemeinschaft nun auf drei Mitglieder angewachsen. Frater Imre Pio Morvay, der seit 15 Jahren allein in Pécs tätig gewesen ist, wurde mit dem Amt des Hausoberen betraut.

 

Barmherzige Brüder – Konvent Pécs

 

In seiner Rede anlässlich der Feierlichkeiten erinnerte P. Provinzial Saji Mullankuzhy an die Geschichte des Hauses und der Klosterkirche, die bis ins Jahr 1744 zurückreicht, und an den Kapuzinerorden, der das Haus einst erbaut hatte. Weiters hob er hervor, dass diese Kirche immer die Kirche und der Ort des Gebets für die Einwohner von Pécs gewesen sei. Und zwar unabhängig davon, welche Ordensgemeinschaft dort gelebt habe. Pater Provinzial dankte Pater Pio für den Dienst, den er 15 Jahre lang allein in Pécs ausübte.

 

Barmherzige Brüder – Konvent Pécs

 

Nun mit der Vergrößerung der Gemeinschaft ist der Konvent "wiederbelebt" worden und die Ordensmitglieder versuchen, das Charisma des Ordens sowie ihre Berufung in einer Weise zu leben, die für ihre Mitmenschen fruchtbar ist und die lokale kirchliche Gemeinschaft bereichert, schloss der Provinzial seine Rede.

 

Barmherzige Brüder – Konvent Pécs

 

Die Einrichtungen in Ungarn gehören zusammen mit jenen in der Tschechischen Republik sowie in der Slowakei zur Österreichischen Provinz des Ordens. In Ungarn ist der Orden seit etwa 370 Jahren tätig und betreibt Krankenhäuser in Budapest, Pécs und Vác sowie Altenheime in Érd und Pilisvörösvár. Das Krankenhaus in Pécs stellt mit 117 Betten die Hospizbetreuung und Pflege chronisch Kranker der Region sicher.

 

Barmherzige Brüder – Konvent Pécs

 

 

Quelle: Diözese Pécs

Taborstraße 16
1020 Wien

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

 

Tel.: 0043 1 21121 1100

Fax: 0043 1 21121 1120

Display: